• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Amtswechsel und Einsatz

19.04.2017

Aus gesundheitlichen Gründen hat Uwe Rastedt sein Amt als Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Apen niedergelegt. Zu seinem Nachfolger wurde mehrheitlich der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Jens Cordes gewählt. Neuer Vertreter wurde Andre Bruns, der jetzt erstmalig in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen wurde.

Bürgermeister Matthias Huber überreichte im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Urkunden. Besonderen Dank sprach er Uwe Rastedt aus, der sich in der Einheit engagiert habe und seit 2015 als deren Ortsbrandmeister. Er freue sich, dass Uwe Rastedt der Einheit mit seinem Fachwissen nach wie vor zur Seite stehe.

Wahlen standen auch bei den Führungskräften der Feuerwehren an, die für eine Amtszeit von jeweils sechs Jahren gewählt und ernannt werden. Unter Vorsitz des Kreisbrandmeisters Andree Hoffbuhr hat das Gemeindekommando in seiner Sitzung Hartmut Bollen als Gemeindebrandmeister und Mario Borchers als stellvertretenden Gemeindebrandmeister bestätigt.

Bürgermeister Matthias Huber überreichte im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Ernennungsurkunden und wünschte im Namen von Rat und Verwaltung für die weitere Amtszeit alles Gute für diese verantwortungsvolle Aufgabe.

Gleichzeitig wurde Mario Borchers als Ortsbrandmeister der Einheit Bokel-Augustfehn für eine weitere Amtszeit von sechs Jahren bestätigt und erhielt auch dafür die Ernennungsurkunde.

Viel vor hat der TuS Augustfehn. „Der Verein hat aktuell 741 Mitglieder. In diesem Jahr werden insgesamt 18 Jubilare, so viele wie noch nie, in einer gesonderten Veranstaltung geehrt,“ erklärte Vorsitzender Dieter Tammen bei der Jahreshauptversammlung. „Die Arbeit steht ganz im Zeichen der 125-Jahr-Feier des Vereins. Dazu findet am 13. Mai ein Festakt in der Eisenhütte in Augustfehn statt. Dort wird es eine Fotoausstellung und einen Imagefilm geben.“

Von vielfältigen Aktivitäten beim Tischtennis, Volleyball, Judo, der Damengymnastikgruppe und der Sportabzeichenabnahme berichteten die jeweiligen Abteilungsleiter. Auch beim Handball, Gerätturnen, Tai Chi, F.I.S.T, Kinderturnen, der Leichtathletik und den Rückenschulgruppen lief alles bestens.

Es folgte eine spontane Sitzungsunterbrechung: Dieter Tammen wurde von seinen Vorstandskollegen für seine mittlerweile 30-jährige erfolgreiche Tätigkeit als Erster Vorsitzender geehrt. Als Dankeschön wurden ihm ein Blumenstrauß und ein Geschenk überreicht. Tammen erklärte, dass er sehr gerne für den Verein arbeite und auch weiterhin zur Verfügung stehen werde.

Beschlossen wurde zudem einstimmig eine Satzungsänderung. Der Austritt aus dem Verein ist nun unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum 30. Juni und 31. Dezember des Geschäftsjahres möglich.

In vielen Orten stehen jetzt wieder Müllsammelaktionen an. Auf viele Helfer konnte der Ortsbürgerverein Vreschen-Bokel zählen. Straßenränder, Gräben und Weiden wurden von achtlos weggeworfenem Unrat befreit und der Müll auf Treckergespanne geladen. Die Freiwillige Feuerwehr Bokel-Augustfehn (Jugendabteilung) hatte extra dafür das kleine ,,Holder-Gespann“ mitgebracht.

Danach wurde der Müll auf einen Anhänger, den die Gemeinde Apen zur Verfügung gestellt hatte, umgeladen. Dieser füllte sich mit Silofolien, Flaschen, Autoreifen, Leitpfosten, Zeitungsstapeln und vielem mehr. Nach getaner Arbeit servierte der Vorstand des Ortsbürgervereins als Dank Bratwürste mit Kartoffelsalat.

Unter dem Motto „Singen verbindet Menschen“ kamen jetzt erstmals 65 Frauen und Männer jeden Alters in der Pausenhalle der Grundschule Apen zusammen, um zwei Stunden lang in lockerer Runde 22 deutsche und englische Hits von 1963 bis 2013 zu schmettern. Begleitet wurden die Sänger von Maik Oudewaal mit dem E-Piano , während Gabriele Folkerts, Musiklehrerin im Ruhestand, die Songs gekonnt anmoderierte.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg!“, lautete das einhellige Resümee des Organisationsteams und der Beteiligten. Und so war klar, dass es zum Ende des Jahres eine weitere Veranstaltung dieser Art geben wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.