• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Aufs Dach gestiegen

30.03.2017

Die neue Reetdach-Eindeckung auf dem Ahrenshof geht in riesen Schritten dem Ende zu. Seit Anfang Januar sind die Dachdecker mit der Eindeckung beschäftigt. Knapp 600 qm Dachflächen und Reet vom Vielstädter See in Österreich werden bis zum Ende verarbeitet sein.

Das alte Reetdach wurde 1969 auf den Ahrenshof gesetzt, als dieser vom Bauernhof zur Gaststätte umgebaut wurde. Nach 48 Jahren war das Dach mittlerweile auch schon undicht geworden. „Ich hätte auch ein normales Ziegeldach in Auftrag geben können, welches auch um ein Vielfaches günstiger gewesen wäre aber ich bin der Meinung, dass zum Ahrenshof von 1688 unbedingt ein Reetdach gehört“, so Inhaber Hans-Georg Brinkmeyer. Die Eindeckung mit einem herkömmlichen Ziegeldach hätte sechs Wochen gedauert. Das Reetdach wird jetzt nach drei Monaten fertig.

Bis Ostern wird noch der Café-Garten des Ahrenshofes mit einer großen Markise neu gestaltet. Und es entsteht zurzeit die „Ammerländer Ahrenshof-Hütte“, die auch bis kurz vor Ostern ihren Betrieb aufnehmen soll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Soziale Gerechtigkeit in allen Lebensbereichen steht im Mittelpunkt der Arbeit des Sozialverbandes Deutschland (SoVD). Das wurde aus dem Jahresbericht deutlich, den Werner Kruse, 1. Vorsitzender des SoVD-Ortsverbandes Ohrwege-Dänikhorst und Rostrup, während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Ponyhof Neumann“ gab. Als überaus erfreulich bezeichnete Kruse dort auch die Mitgliederentwicklung: Im Laufe des zurückliegenden Jahres konnte der SoVD Ohrwege-Dänikhorst-Rostrup seine Mitgliederzahl um weitere 15 auf nunmehr 280 Mitglieder steigern.

Kruse lies das vergangene Jahr in seinem Bericht noch einmal Revue passieren. Auch für 2017 stehen verschiedene gemeinsame Fahrten und Infoveranstaltungen auf dem Programm, kündigte der Vorsitzende an. Für langjährige Mitgliedschaft wurden in der Versammlung folgende Mitglieder geehrt: Heinz Bohn(50 Jahre), Isabell Weichbroth(40 Jahre) Rainer Büsselmann, Adelheid Siegl, Edwin Schölzchen, Ralf Bohlken, Johann Oeltjen, und Margarethe Neumann(alle 25 Jahre) sowie 14 Mitglieder für zehn Jahre. Für 15 jährige Vorstandsarbeit wurde der 1. Vorsitzende Werner Kruse geehrt. Der 1. stellvertretende Kreisvorsitzende Wolfgang Mickelat war ebenfalls bei der Versammlung – er ging auf die Bedeutung des Sozialverbandes im Allgemeinen, und auch gerade des Ortsverband Ohrwege-Dänikhorst und Rostrup als ein wichtiges Glied in der Kette zahlreicher Angebote für ältere Menschen ein.

Ausbildung abgeschlossen: 13 Teilnehmer freuen sich über die erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zum Coach: Im Assessment und Coaching Center Nord-West der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Bad Zwischenahn endet der 9. Ausbildungsgang. Nach insgesamt 202 Unterrichtsstunden, ergänzt durch ein betreutes Online-Forum und 98 Begleitungsstunden, empfingen die Teilnehmerinnen am vergangenen Wochenende als Zeichen der erfolgreichen Teilnahme ihre Zertifikate. Alle Teilnehmenden können nun Methoden und Modelle des Coachings in ihre Arbeit mit aufnehmen oder den Bereich Coaching für sich zum eigenständigen Berufsfeld entwickeln. Die Kommunikation mit anderen stärken, Menschen besser führen und begleiten können oder die eigene Persönlichkeit stärken, die Motive für den Besuch der Weiterbildung sind vielseitig.

Um diese Fähigkeiten zu erlangen, bietet das Assessment-Center Nord-West ab 5. Mai nun zum 10. Mal die überregional anerkannte Qualifizierung zum Coach an. Auch bei dieser Fortbildung sind die inhaltlichen Schwerpunkte auf zwölf Wochenenden verteilt. Derzeit können noch drei Plätze besetzt werden.


     www.coaching-leb.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.