• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Aus dem Vereinsleben

14.04.2015

Ausblicke, Ehrungen und Beiratswahlen standen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Westerstede im Mittelpunkt. Während das Preisskatturnier am Gründonnerstag bereits den Auftakt des diesjährigen Vereinslebens bildete, wird auch in diesem Jahr der Höhepunkt der Festivitäten die Teilnahme an der Stadtolympiade in Westerstede sein. Hier richten die Schützen für die Mannschaften das Schießen in der vereinseigenen Anlage aus. Zusätzlich planen die Schützen eine Fahrradtour quer durch das Ammerland am Vatertag. Ein vollzähliges Königshaus ausschießen konnten die Westersteder Schützen bei ihrem Schützenfest. So wurde als Königspaar Tamara Haase und Jochen Cramer ermittelt, die mit ihren Adjutanten Werner Haase und Reinhard Steckel, Darinka Martens und Bärbel Havekost regieren. Tamara Haase hat zudem den Kaiserinnentitel inne. Jochen Schmidt erlangte den Zwölfer Pokal. Juniorenbester wurde Yannik Später. Jugendkönig Shane Fuchs regiert erfolgreich mit seinen Adjutanten Annemarie Oetken und Dominik Janssen. Minikönig Lukas Oetken bestritt mit Adjutantin Thyra Fuchs das Schützenfest. Die Schützenbrüder werden dieses Jahr durch den Präsidenten Werner Haase und Vizepräsidentin Tamara Haase vertreten. Schatzmeister im Rahmen der jährlichen Beiratswahlen wurde Jochen Cramer. Schriftführerin ist Darinka Martens. Die sportliche Leitung übernimmt Bärbel Havekost. Peter Oetken wurde Platzmeister. Die Position des Leutnants wird von Reinhard Steckel übernommen, die des Feldwebels von Ralf Lohmeyer. Den Beirat bilden zudem Jan Müller und Hans Böhlje. Eine Ehrenmitgliedschaft erlangten dieses Jahr Klaus Härtel, Helmut Sprenger und Ursula Thieme. Mit einer golden Ehrennadel für sechzig Jahre Vereinszughörigkeit wurde zudem Dietrich Sander gedankt.

Auch beim TSG Westerstede standen dieses Jahr Ehrungen für langjährige Vereinstreue an. So ehrte der erste Vorsitzende des TSG Westerstede Kai-Uwe Scherer Hans Zimmermann, Walter Schüler, Erwin Meyer, Dirk Rüdebusch und Thomas Walden für ihre vierzigjährige Vereinsmitgliedschaft. Aus den Händen des Ersten Vorsitzenden nahmen sie eine Urkunde sowie die goldene Ehrennadel des Vereins in Empfang. Wirtschaftlich und sportlich steht der TSG Westerstede auf gesunden Füßen. Die Abteilungen haben sich sportlich entwickelt, Mannschaften konnten Aufstiege verzeichnen, und die aktiven Mitglieder haben sich bei vielen Meisterschaften bewährt. So konnte der Leichtathlet Heiner Luers bereits bei den Deutschen Meisterschaften sowie den Europameisterschaften einen Titel erlangen. Auch die Basketballmannschaft steht kurz vor der Meisterschaft; die Volleyballer konnten dieses Ziel beinah erreichen. Bereits im Rahmen einer NWZ-Aktion zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres gekürt wurden Josina Papenfuß und Milos Stankovic. Die Vorstellung des Kassenberichtes für das vergangene Jahr ließ erkennen, dass die Mitgliederzahl nach Einbrüchen in den Vorjahren wieder auf über 1800 Mitglieder angestiegen ist.

Die TSG hat eine Integrationsvereinbarung mit der Stadt Westerstede geschlossen. Dadurch werden Flüchtlinge in das Vereinsleben integriert. Ein Angebot, das nach dem Haushaltsbericht bereits rege in Anspruch genommen wurde.

Auf Zustimmung unter den Vereinsmitgliedern stieß auch die Vorstellung des aktuellen Jahresprogramms beim Deutschen Hausfrauen Bund-Netzwerk Haushalt e.V. im Ortsverband Westerstede. So besuchen die Hausfrauen Westerstede dieses Jahr unter anderem das Rosarium in Wilhelmshaven und das Industriemuseum in Lohne. Sie erlernen den sicheren Umgang mit einem E-Bike im Straßenverkehr und lassen sich in der Pflege an Demenz erkrankter Angehöriger beraten. Für ihre langjährige Vereinstreue geehrt wurden Hanna Sütering (30 Jahre Vereinszugehörigkeit), Elisabeth Damerow, Gesa Kamradt (beide seit 20 Jahren dabei) sowie Monika Deetjen, Lotti Eilers, Anne Kuper und Inge Marzian (alle seit 10 Jahren Mitglieder). Irene Wöhrmann verließ auf eigenen Wunsch den Vorstand. Ihre Aufgaben künftig übernehmen wird Monika Deetjen.

Einen wertschätzenden und liebevollen Umgang und die fachgerechte Bewältigung von Alltagssituationen im Umgang mit demenziell Erkrankten erlernten in diesem Frühjahr elf Ehrenamtliche im Rahmen einer Qualifizierung durch die Diakoniestationen Ammerland. Ziel der Fortbildung ist es, durch die Ausbildung von ehrenamtlichen Helfern, Familien mit am Demenz erkrankten Angehörigen in der Pflege zu entlasten. Während die Qualifizierung durch eine Kooperation des Evangelischen Bildungswerkes Ammerland und den Diakoniestationen Westerstede erfolgt, organisieren die Diakonie- und Sozialstationen Ammerland die späteren Einsätze der Ehrenamtlichen in den Familien. In Westerstede geschieht dies durch Manuela Schüchen und ihr Team.

Wie notwendig Teamarbeit auch zur Vermeidung von Wildtierunfällen im Straßenverkehr ist, verdeutlichte der Streckenbericht 2014 anlässlich der Jahreshauptversammlung des Hegerings Eggeloge. Zwar bewirkten in den vergangenen Jahren bereits verschiedene Hilfsmaßnahmen der Eggeloger Heger eine Reduzierung der Wildunfälle um 30 Prozent im Vergleich zum Ausgangsjahr 2011/12. Da sich das Wild aber an die entlang der Straßen errichteten Sicherungsmaßnahmen gewöhnt hat, hat sich diese positive Entwicklung nicht in dem Maße fortgesetzt, wie Hegeringleiter Heiko Willms verdeutlichte. „Alleine in unserem Hegering wurden im vorigen Jahr 33 Rehe überfahren.“ Er appellierte daher an die Verkehrsteilnehmer vorsichtig zu fahren.

Keine Veränderungen gibt es in der Hegeringleitung. Heiko Willms und Jürgen Specht wurden in ihren Ämtern als Vorsitzender und Stellvertreter bestätigt. Bernd Mansholt von Talke Rutheberg erhielt für seine vierzigjährige Vereinszugehörigkeit eine Ehrung durch die Jägerschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.