• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Ausgezeichnet Ausgebildet

04.03.2017

Mit der Festveranstaltung zum Lehrabschluss der Auszubildenden in handwerklichen Berufen, die von der Kreishandwerkerschaft Ammerland traditionell in der Zwischenahner Wandelhalle gefeiert wird, endete am Donnerstagabend ein wichtiger Lebensabschnitt für ehemalige Auszubildende des Handwerks. Kreishandwerksmeister Gerold Kahle gratulierte den Prüfungskandidaten – von insgesamt 157 hätten 135 die Abschlussprüfung erfolgreich absolviert. Von den jungen Gesellen erhielten viele einen Arbeitsvertrag in ihrem Ausbildungsbetrieb. Andere wiederum nutzten die Ausbildung für ein nachfolgendes Studium.

Für besonders gute Prüfungsergebnisse wurden Karoline Lange (Goldschmiedin/Ausbilder Andreas Speckmann, Oldenburg), Delil Akbulut (Maurer/Georg Borchers, Augustfehn), Jonas Segerath (Zimmerer/Carsten Dierks, Edewecht) und Finn Sundermann (Anlagenmechaniker/Friedrich Decker, Rastede) von der Kreishandwerkerschaft und dem Landkreis mit Urkunden und Buchpräsenten geehrt. Zu den Gratulanten zählten auch Landrat Jörg Bensberg und Bad Zwischenahns Bürgermeister Arno Schilling.

Auch die Industrie- und Handelskammer hat hervorragende Absolventen: 77 junge Leute aus dem Bereich der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) haben in der Winterprüfung ihre Ausbildung mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen. Die IHK zeichnete sie am Freitag im Kreishaus in Vechta aus. So viele Einser-Kandidaten wie in diesem Jahr gab es in einer Winterprüfung noch nie. Aus dem Ammerland gehörten dazu Carla Sievert (August Brötje GmbH, Rastede), Ann-Christin Rüdebusch (August Brötje Handel KG, Rastrede), Jan Henken (Broetje-Automation GmbH Rastede), Mareike Hoffmann (Deep underground engineering, Bad Zwischenahn), Sevim Tas (Rewe Last, Edewecht) und Michael Jung, (Ripken Textil- und Mode, Bad Zwischenahn). IHK-Präsident Gert Stuke gab den jungen Fachkräften Anregungen und Erfahrungen zum Leben in der Arbeitswelt mit auf den Weg. „Die richtig spannende Zeit Ihres Berufslebens beginnt nach der Ausbildung. ‚Ab jetzt sind Sie allein für Ihren beruflichen Erfolg verantwortlich. Nutzen Sie den Schwung des Erfolges, um private wie berufliche Ziele engagiert anzugehen.‘“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.