• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Wettbewerb: Bäcker Ripken backt im TV um den Titel

17.07.2014

Augustfehn Mehl, Wasser, Salz, Sauerteig oder auch Hefe: Das sind die Grundzutaten für ein Brot. Doch wie unterschiedlich das Ergebnis ausfallen kann, weiß wohl jeder Kunde.

Dieses Themas hat sich jetzt das ZDF angenommen und möchte den besten Bäcker Deutschlands küren. Aus einer Vielzahl von vorgeschlagenen Bäckern wurden zwischenzeitlich geeignete Kandidaten ausgewählt, darunter der Augustfehner Jörg Ripken. „Das ist natürlich eine Herausforderung“, freut er sich über diese Chance. Gleichzeitig sei das aber auch eine gute Möglichkeit, sich mit anderen vom Fach auszutauschen.

Ripken hatte erst kürzlich, wie berichtet, im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes ein Rezept für ein besonders gesundes Brot kreiert. Höhepunkt war die Vorstellung des gelungenen Ergebnisses in Brüssel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf die neue Aufgabe freut er sich nun ebenfalls. Für das Fernsehpublikum wird der bekannte Koch Johann Lafer gemeinsam mit zwei Experten den Geheimnissen der Branche auf den Grund gehen.

Erste Vorbereitungen für die Sendung wurden bereits getroffen. So fanden schon Dreharbeiten eines Fernsehteams in der Backstube in Augustfehn II statt.

Bis das Ergebnis der Erkundungsreise durch die Welt der Backwaren feststeht und der „beste Bäcker Deutschlands“ offiziell den Titel tragen darf, müssen sich die Zuschauer allerdings noch gedulden. Erst im Herbst werden im ZDF täglich um 15.05 Uhr drei Bäcker einer Region gegeneinander antreten. Sie müssen die Jury mit ihren Spezialitäten überzeugen und zusätzlich eine weitere Aufgabe erfolgreich bewältigen. Jeden Freitag geht es dann um den Wochensieg, und nach sechs Wochen wird am Ende der Finalwoche der beste Bäcker Deutschlands gekürt.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.