• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Besuche und Verdienste

29.11.2014

Im Zuge des europaweiten Comenius-Projekts waren unlängst Hannelore Jackson, Leiterin der Grundschule Gießelhorst, und Lehrerin Heike Rabius in Madrid, um die Partnerschule zu besuchen. Sie begegneten dort ebenfalls am Projekt beteiligten Pädagogen aus Norwegen, Irland (mit Schülern), Italien, Griechenland, Estland, Lettland und einer weiteren deutschen Schule. Nach ihrer Rückkehr berichteten Jackson und Rabius allen Gießelhorster Schülern von dem Treffen und zeigten viele Fotos. Und sie verteilten kleine Geschenke. Aus Spanien hatten die Frauen beispielsweise bunte, biegsame Bleistifte und Fächer mitgebracht. Die Schüler staunten, als sie erfuhren, dass spanische Kinder bereits mit zwei bis drei Jahren zur Schule gehen.

Alle Partnerschulen bekommen übrigens weihnachtliche Grüße aus dem Ammerland. Über das Internet werden ein internationales und ein plattdeutsches Lied verschickt. Auch Fotos werden per E-Mail verbreitet. Im kommenden März reisen dann sechs Gießelhorster Viertklässler nach Griechenland.

Ein voller Erfolg war der Sponsorenlauf der Grundschule Ocholt. Die Kinder des ersten und zweiten Jahrgangs eröffneten ihn zusammen mit dem Schulkindergarten. Nach 45 Minuten durften dann auch die Älteren mit einigen Lehrkräften starten. Angefeuert wurden die Sportler von Eltern und Mitschülern. Nachdem alle Kinder ihre Prämie von den jeweiligen Sponsoren eingesammelt hatten, konnte die Schule nun die stolze Summe von 3000 Euro vermelden. Von dem Geld soll ein neues Spielgerät angeschafft werden, welches sich die Kinder selbst aussuchen dürfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Freude im Westersteder Hotel und Restaurant „Ammerländer Hof“: Nicole Krallis, angehende Hotelfachfrau, belegte bei der 26. Jademeisterschaft der Auszubildenden der gastgewerblichen Berufe in Wilhelmshaven in ihrem Bereich den ersten Platz. Sie wusste in den Kategorien Zimmercheck, Tagungsraumcheck, Rollenspiel an der Rezeption und Service zu überzeugen. Mit seiner Auszubildenden freute sich der Inhaber des „Ammerländer Hofes“, Mehmet Kurt (ovales Bild). „Wir sind überzeugt, dass eine gute Ausbildung in Hotel und Gastronomie eine gute Basis für die weitere Berufslaufbahn ist“, so Kurt.

Nach mehrmonatiger Pause bietet der Fliegerclub Westerstede nun wieder die Möglichkeit, sich auf dem Flugplatz Westerstede-Felde den Traum vom Fliegen zu erfüllen. Mit Ausbildungsleiter Stefan Lorentzen steht der Flugschule ein erfahrener Berufspilot zur Verfügung, der die Ausbildung koordiniert und theoretischen und praktischen Unterricht erteilt. Der Theorieunterricht findet im Schulungsraum direkt neben der Start- und Landebahn in Felde statt. Für die Praxis steht eine zweisitzige Cessna 150 zur Verfügung.

Bis zur praktischen Prüfung müssen die Schüler mindestens 30 Flugstunden auf der Schulungsmaschine absolvieren. Einen Teil der Trainingsstunden dürfen die Schüler sogar schon alleine fliegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.