• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Besuchen und bestehen

06.11.2013

Neue Spielgeräte für die Grundschule Wahnbek: Am Dienstag überreichten Rene Kaper, Heike Otten und Susanne Volktmann vom Freundeskreis der Schule unter anderem Einräder, Tischtennis- und Badmintonschläger sowie Hula-Hoop-Reifen an die stellvertretende Schulleiterin Theodore Lohde. In den beiden großen Pausen können die Schüler sich die Spielgeräte künftig ausleihen. Die Ausleihe wird von Schülern der vierten Klasse organisiert. Die neuen Spielgeräte haben einen Wert von rund 500 Euro. Das Geld hat der Freundeskreis bei verschiedenen Aktionen wie der Spielzeug- und Kleiderbörse und dem Laternenlaufen eingenommen.

Worauf müssen sich die Landwirte in Niedersachsen in den nächsten Jahren einstellen? Um diese Frage drehte sich eine Debatte im Landtag, die knapp 50 Besucher aus Rastede und der Wesermarsch erlebten, als sie jetzt zu Gast in Hannover waren. Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Björn Thümler waren sie zu einer Tagesfahrt in die Landeshauptstadt gekommen. In der anschließenden Diskussion mit Thümler waren die Besucher allerdings mehr an Informationen über aktuelle Entwicklungen im Wahlkreis interessiert. Sie stellten Fragen zur Zukunft der Krankenhäuser in der Wesermarsch, zum geplanten Lärmschutz an der Bahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven und zu den Öffnungszeiten der großen Gartencenter, die an Sonn- und Feiertagen gern länger öffnen möchten, wofür sich bislang jedoch keine Mehrheit im Landtag finden ließ. Neben dem Besuch des Landtags bekamen die Besucher bei einer Stadtrundfahrt einen Überblick über Hannover und hatten zudem noch Zeit, die Innenstadt auf eigene Faust zu erkunden.

Der AWo-Bezirksverband Weser-Ems hat kürzlich langjährige Mitarbeiter geehrt. Bezirksvorsitzender Dr. Harald Groth und Verbandsgeschäftsführer Thomas Elsner betonten in ihrer Ansprache, dass das Engagement der Mitarbeiter vor dem Hintergrund der zunehmend schwierigen Rahmenbedingungen in der sozialen Arbeit nicht hoch genug wertgeschätzt werden könne. Geehrt wurden im Beisein von AWo-Geschäftsführerin Hanna Naber und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Dr. Lothar Knippert,Brigitte Habben (30 Jahre, Rastede), Marianne Völkers (25 Jahre, Rastede), Margarethe Lang (25 Jahre, Rostrup) und Lars Bonk (25 Jahre, Regionalleiter für die Altenhilfeeinrichtungen in Rostrup, Rastede, Oldenburg und Wardenburg).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karateka aus Rastede haben sich für die Europameisterschaft 2014 in Izmir qualifiziert: Bei den Deutschen Meisterschaften in Halle/Westfalen gingen kürzlich zwei Teams des Budo-Dojos Ras­tede an den Start. Das Kata-Team Damen bestand aus Janina Lange, Leonie Westie und Malin Nebel. Im Teamwettbewerb Herren starteten Kenny Grafenhorst, Benedikt und Jan-Niklas von Minden. Die Damen sicherten sich mit einem Sieg im letzten Kampf gegen die bayerische Mannschaft die Bronzemedaille. Die Herren überzeugten gegen das Team aus Thüringen und belegten in der Vorrunde den zweiten Platz, der den Weg ins Halbfinale öffnete. Am Ende des Turniers erreichte die Mannschaft dann einen guten dritten Platz, berichtet Pressewart Manfred Graszies.

Ganz schön viele Flötentöne: Im Kindergarten Hahn-Lehmden fand kürzlich die Aufführung „Die Reise der kleinen Blockflöte“ statt. Yves Gueit und Johannes Epremian von der Cajun-Band Le Clou faszinierten 98 Kinder aus den Kindergärten Delfshausen, Bekhausen und Hahn-Lehmden mit ihrer musikalischen Erzählung. Seit 2005 gehen die Musiker mit ihrem Kinderprogramm auf Tour. Die Kinder hörten nicht nur eine spannende Geschichte, sondern sangen bei bekannten Kinderliedern mit und lernten ganz nebenbei 13 verschiedene Flöten und Blasinstrumente kennen. Epremian begeisterte die Kinder als toller Geschichtenerzähler, und Gueit erstaunte die Kinder als Multiinstrumentalist, der am Ende sogar zwei Blockflöten gleichzeitig spielte, berichtet Kindergartenleiterin Marion Paries-Erdmann.

Sie haben bewiesen, dass sie Konflikte mit Worten lösen und im Team zusammenarbeiten können: Sechs Mädchen und Jungen im Alter von elf bis 14 Jahre haben erfolgreich an einem einwöchigen Seminar der Kreisvolkshochschule in Rastede teilgenommen. Nalin und Shain aus Rastede, Abdullah aus Metjendorf, Niklas und Thore aus Mollberg und Maurice aus Rastede freuten sich, als sie in der Alten Feuerwehr ihre Diplome und Zertifikate in Empfang nahmen. Eine Woche lang hatten die Jugendlichen bei Romano Krause von der Selbstverteidigungsschule Yoshin Ryu aus Rastede ein Selbstverteidigungstraining kennen gelernt und am Ende eine Prüfung abgelegt. Nachmittags lernten sie bei Sebastian Kock in einem Sozialkompetenz- und Demokratietraining, dass Kritikfähigkeit und Teamgeist wichtige Aspekte sind.

Besichtigung: Die Mitglieder des Kinder-, Jugend- und Sozialausschusses verschafften sich jetzt einen Eindruck vom Hort und dem neu gestalteten Kindergarten in Wahnbek. Der Hort der Grundschule Wahnbek war erst kürzlich mit einer neuen Küche ausgestattet worden. Nach den Sommerferien war in Wahnbek eine zweite Gruppe mit zwölf Kindern gestartet. Insgesamt stehen 32 Hortplätze zur Verfügung, die allesamt belegt sind. Begeistert waren die Mitglieder des Ausschusses vom neu gestalteten Kindergarten in Wahnbek. Nachdem giftige Stoffe nachgewiesen worden waren, hatte die Gemeinde Rastede rasch gehandelt und eine aufwendige Sanierung des Gebäudes (200 000 Euro) finanziert. Eine Gefahr hatte zum Zeitpunkt des Fundes weder für Kinder noch für Mitarbeiter bestanden. Kindergartenleiterin Monika Schütte-Tamminga führte die Politiker stolz durch den vollständig sanierten Kindergarten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.