• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Ganztagsangebot: 80 Kinder essen in der Schule

12.09.2015

Kleibrok /Leuchtenburg Eilig nehmen die Schüler der Grundschule Kleibrok in der provisorischen Mensa – ein umfunktionierter Klassenraum – die Teller in die Hand. Dann heißt es erst einmal „Alles der Reihe nach“: In einer langen Schlange warten sie darauf, dass ihnen Essen aufgetan wird. Heute gibt es Nudelauflauf. Für das Mittagessen anstehen – für einige Kinder noch etwas ungewohnt.

Das Mittagessen ist Teil des Ganztagskonzeptes der Schule. Dienstags, mittwochs und donnerstags haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder bis 15.30 Uhr in der Schule zu lassen. „Es ist keine Pflicht, dass die Kinder nachmittags hier bleiben“, ergänzt Schulleiterin Michaela Grundmann.

Vor einem Jahr startete das Programm offiziell an der Grundschule. Grundmann zieht ein positives Fazit. Das Angebot werde gut genutzt, auch in diesem Schuljahr gebe es wieder viele Anmeldungen. „Rund 80 Schülerinnen Schüler nehmen das Ganztagsangebot wahr.“ Bei einer Gesamtschülerzahl von rund 180. Neben dem Mittagessen gebe es eine anschließende Hausaufgabenbetreuung. Hierfür werden pädagogische Fachkräfte eingesetzt. Anschließend können die Kinder an verschiedenen (Arbeitsgemeinschaften (AGs) teilnehmen. Die Angebote reichen von Sportspielen, Entspannungsübungen und Stoffmalerei bis hin zum Blockflötenunterricht. Sogar eine Tennis-AG wird angeboten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu im Bunde der Ganztagsschulen ist seit diesem Schuljahr auch die Grundschule Leuchtenburg. Mehr als die Hälfte der Schüler nimmt dort das Angebot wahr: Laut Schulleiterin Carolin Hanken rund 60 von 90 Schülern. Das Konzept ist das Gleiche wie das in der Grundschule Kleibrok. Nur die AG-Angebote unterscheiden sich etwas. So können die Schüler in Leuchtenburg das Boßeln lernen.

Michaela Grundmann stellt fest, dass das Angebot besonders bei Eltern beliebt ist. „Man merkt schon, dass es für sie eine Entlastung im Alltag darstellt.“

Grundmann macht darauf aufmerksam, dass die Schüler der Grundschule Kleibrok nicht zwingend aus dem Einzugsgebiet der Schule kommen müssen. „Auch Kinder aus anderen Gemeinden können hier eingeschult werden.“ Voraussetzung dafür sei jedoch, dass die Eltern das Ganztagsangebot für ihre Kindern nutzen wollen.

Video

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.