• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Hier gibt’s geballtes Wissen

15.08.2019

Ammerland „Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen“, soll Benjamin Franklin, einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, mal gesagt haben. Richtet man sich nach dem Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann, der von 1706 bis 1790 lebte, wirkte und arbeitete, lohnt sich spätestens dann ein intensiver Blick aufs neue Programm der Kreisvolkshochschule (kvhs). Hier können sich Interessierte viel Wissen aneignen. Rund 530 Seminare und Workshops stehen zur Auswahl, die mal in Wiefelstede, mal in Edewecht, Westerstede oder den weiteren Gemeinden ausgerichtet werden.

Für Job-Durchstarter

Wie wäre es etwa mit dem „Win-win-Prinzip der lösungsorientierten Kommunikation“? Gibt’s ab 20. September in Westerstede. Überhaupt finden sich im Bereich der beruflichen Weiterqualifizierung etliche Seminare. „Am Telefon überzeugen“ könnte dazu zählen, oder auch „Gesundheitsgerechtes Führen“ und „Souverän und gekonnt überzeugen und präsentieren“. Darüber hinaus gibt es unter anderem Schulungen, um die Qualifikation Wirtschafts- oder Handelsfachwirt zu erlangen. Auch der Haupt- und Realschulabschluss kann bei der Kreisvolkshochschule nachgeholt werden. Ganz neu im Angebot ist unter dem Titel „Cryptocafé“ eine Schulung über Verschlüsselungen und Internetsicherheit.

Für Sprach-Liebhaber

Und nun mal Hand aufs Herz: Haben Sie seit der Schul- oder auch Studienzeit noch mal eine Sprache gelernt? Nein? Wie wäre es dann mal mit Chinesisch, Türkisch oder auch Russisch? Oder Dänisch für den Urlaub? Apropos Urlaub – da lohnt sich eventuell auch das Aufpolieren der Spanisch-Kenntnisse. Sicher ist, die Auswahl der Kreisvolkshochschule ist in diesem Segment groß, einfach mal reinschauen!

Für Genießer

Doch noch einmal zurück zu Benjamin Franklin. Er war überzeugt: „Seit Erfindung der Kochkunst essen die Menschen doppelt so viel wie die Natur verlangt.“ Kann sein, doch mal ehrlich: Kurse darüber, wie vegane Brotaufstriche, Sushi oder feine warme Vorspeisen und Suppen gezaubert werden können, sind doch viel zu verführerisch, um sich von der damit einhergehenden möglichen Erhöhung der Kalorienzufuhr zu beschäftigen. Unter der Rubrik „Gesundheit“ finden sich aber noch mehr als allerlei verlockende Kochkurse. „Power fürs Immunsystem“, „Wege zur persönlichen Stressbewältigung“ oder auch „Tanzen und Entspannen“ gehören ebenso dazu wie Pilates-Kurse, ganzheitliches Gedächtnistraining oder auch eine Ausbildung zur Kräuterfachfrau bzw. zum -fachmann.

Für Kreative

Die eigene Kreativität herausfordern können Neugierige, die sich auf ein oder gleich mehrere Kultur-Seminare einlassen. „Zeichnen mit Bleistift“ kann unter dieser Rubrik gebucht werden, ebenso „Pastelliges auf ganzer Linie – Malerei und Experimentelles mit Pastellkreide“ und „Home Staging“. Doch es gibt auch „Line Dance“, Porträtfotografie, einen Goldschmiede-Kursus und „Upcycling – wegwerfen war gestern!“.

Für Jugendliche

Letzteres könnte wohl auch Jugendliche interessieren, aber für diese Klientel gibt’s ganz eigene Workshops. Von Computerkursen bis hin zur Zehn-Finger-Tastschreiben-Schulung reicht das Angebot, das zudem mit „Pilates Power“ für Kinder ab zehn Jahren, oder auch einem Kletter-Workshop ergänzt wird. Neu im Angebot ist ein Babysitterkursus, der am 11. Oktober in Rastede und am 11. Januar in Westerstede beginnt.

Für Pädagogen

Wer sich für die Anleitung junger Menschen und Pädagogik im Allgemeinen sowie im Besonderen interessiert, findet in der langen Liste der 530 Schulungen Entsprechendes – so etwa eine Ausbildung zum systematischen Berater oder auch eine Qualifizierung zum Schulbegleiter, die 133 Stunden umfasst.

Event & Info

Die Lange Nacht der Volkshochschulen ist für Freitag, 20. September, geplant. Ab 18 Uhr werden in der kvhs in Westerstede verschiedene kurze, kostenfreie Kurse angeboten, die von „Essen und Spanisch sprechen“ bis zu „Arbeiten mit dem Smartboard“ reichen. Unter anderem ist eine Diskussionsrunde zum Thema „Zuwanderung und Digitalisierung“ geplant, an der Vertreter der Bundespolitik, aber auch der Kreistagsfraktionen teilnehmen werden.

Die Kreisvolkshochschule unterhält im gesamten Ammerland Lehr-Standorte, so etwa in Wiefelstede, Edewecht oder Bad Zwischenahn. Die Hauptgeschäftsstelle befindet sich in Westerstede, Am Esch 10. Informationen gibt es unter Telefon   04488/565100, per Mail an kvhs@kvhs-ammerland.de sowie unter

    www.kvhs-ammerland.de

Übrigens lohnt sich auf diese Kurs-Angebote auch ein Blick, wenn man zu den gestressten Eltern pubertierender Teenager zählt: „Achtung Pubertät“ könnte hier vielleicht ganz gut helfen.

Für Wissenshungrige

Schlussendlich ist da noch das weite Feld von „Mensch und Gesellschaft“, das die Kreisvolkshochschule mit Seminaren für Politikinteressierte zu Recht, Ökologie und Umwelt bestückt hat. Neu im Programm ist beispielsweise der Wochenend-Workshop zum Holocaustgedenktag am 25. und 26. Januar oder auch der Ausflug zur Gedenkstätte Alte Pathologie. „Menschliche versus künstliche Intelligenz“, Informationen rund um Kuba oder aber auch „E-Bikes und Straßenverkehrsrecht“ runden das Angebot ab.

Für Internet-Nutzer

Einen neuen Weg geht die kvhs dann noch mit dem Angebot von Online-Schulungen wie „Politische Teilhabe im Netz“. Start ist der 4. November. Werden die Webinare angenommen, könnte es bald mehr davon geben.

Für Kleinkind-Eltern

Schlussendlich hier noch ein Hinweis für Eltern von Kleinkindern, die bald in die Kita gehen sollen. Mit „Griffbereit“ bietet die kvhs diesen in Edewecht, Westerstede, Wiefelstede, Bad Zwischenahn und Rastede regelmäßige Treffen an, um die Kleinkinder spielerisch zu fördern. So soll der Übergang in die Kita erleichtert werden – auch das könnte eine Investition in Wissen sein. Mehr Infos gibt’s im Kursheft und online.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.