• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Bald Gratis-Busse für Schüler und Azubis?

04.12.2018

Ammerland Wer die Oberstufe oder eine Berufsbildende Schule (BBS) besucht, muss sein Busfahrticket aus eigener Tasche bezahlen. Das hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Anlass genommen, einen Antrag auf Bezuschussung der Busfahrkarten ab dem 11. Jahrgang an den Landkreis Ammerland zu stellen.

Verwundert über den Antrag zeigt sich unterdessen der CDU-Kreistagsabgeordnete Jörg Brunßen aus Edewecht. Er weist in einem Schreiben an die NWZ darauf hin, dass er selbst nicht nur schriftlich, sondern auch gegenüber Ralf Denker von der Kreisverwaltung bei der Sitzung des Zweckverbandes Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) am 23. Oktober dieses Thema erneut angesprochen und sich für eine Art Schüler-/Jugend-/Azubi-Ticket eingesetzt habe.

Brunßen wurde 2016 vom Ammerländer Kreistag als Mitglied in die Verbandsversammlung des ZVBN entsandt.

„Die Geschäftsführung des ZVBN hat zugesichert, dass derzeit an einer regionalen Lösung gearbeitet wird und eine Umsetzung zum Schuljahr 2019/2020 ins Auge gefasst werde. Diese Lösung würde nicht nur Schülerinnen und Schüler entlasten, sondern auch Auszubildende. Außerdem könnte das Ticket, wie auch beim Semester-Ticket bei Studierenden, in der ganzen Region genutzt werden“, so Brunßen. „Dieses Ergebnis habe ich auch dem Fraktionssprecher der Grünen im Ammerländer Kreistag mitgeteilt. Der Antrag der Grünen ist somit völlig überflüssig“, sagt der CDU-Abgeordnete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.