• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Sie suchen ihren Traumberuf

27.04.2018

Ammerland 85 Kinder stürmten die Räume des Ammerländer Ausbildungszentrums für Gesundheitsberufe in Westerstede. Für sie standen die medizinischen Berufe auf dem Prüfstand. Vielleicht sieht sich der ein oder andere später als Arzt oder Pfleger? Am Zukunftstag konnten sie es herausfinden.

„Wir veranstalten hier einen Stationenlauf“, informierte Ingetraut Neander. Sie ist Klassenlehrerin der Auszubildenden, die den Tag organisierten. „Die Kinder bekommen Laufzettel und müssen an jeder Station Punkte sammeln. Am Ende gibt es Preise, zum Beispiel einen Kugelschreiber in der Form einer Spritze“, sagte Azubi Chiara Stulken.

Die Stationen kamen bei den Kindern gut an: „Am besten fand ich die Station Essen und Trinken. Da habe ich meinen Kumpel Ben gefüttert und er durfte sich nicht bewegen“, sagte der Schüler Felix Bruns laut lachend. Der Zwölfjährige findet den Zukunftstag „total spannend“. Sein Kumpel Ben auch: „Der Erste Hilfe Kurs war super.“ Am besten haben ihm da die praktischen Tipps gefallen.

Beliebte Berufe

51 Schüler besuchten Milchviehbetriebe und lernten von den Landwirten so Einiges rund um Fütterung, Melken sowie Getreide und Ackerbau. Die Familienbetriebe Hülsebusch aus Torsholt, Bölts aus Apen und Eiting aus Wiefelstede öffneten dafür ihre Türen.

Bei der Polizei Westerstede waren die 50 Plätze für den Zukunftstag schnell weg. Auch hier stand viel auf dem Programm: „Ein Polizeistudent informierte über den Bachelorstudiengang der Polizeiakademie, den Kindern wurde die Ausrüstung eines Polizisten erklärt, und die Polizeihunde haben ihre Tricks demonstriert“, sagte Ralf Zimmermann vom Polizeikommissariat Westerstede.

Auch im Rathaus in Bad Zwischenahn nahmen Schüler am Zukunftstag teil. Der Bürgermeister Dr. Arno Schilling zeigte ihnen viele Aufgabenbereiche. Anschließend durften die vier Kinder eine Rallye durch das Rathaus veranstalten. Zusammen lösten sie dabei Fragen wie: „Wo kann ich eine Eheschließung anmelden? Oder: Wie bekomme ich eine Genehmigung für das Osterfeuer?

Das Industrieunternehmen Hüppe in Bad Zwischenahn schenkte jedem Kind ein T-Shirt. Über 20 Kinder verbrachten ihren Zukunftstag dort. Mit Schutzbrillen und Warnwesten ging es hier bei einer Führung durch die Hallen des Unternehmens.

15 Kinder hatten beim Unternehmen Rügenwalder Mühle die Möglichkeit eine Hygieneschulung mitzumachen. Hier bekamen die Schüler Einblicke in Forschung, Technik, Marketing und in die Laborarbeit.

Überall im Ammerland durften an diesem Donnerstag Kinder zwischen der fünften und zehnten Klasse Arbeitsluft schnuppern und sich überlegen, wo sie sich in der Zukunft sehen.


     www.nwzonline.de/videos/mein-landkreis/ammerland 
Video

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Freya Adameck Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.