• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Berufsangebote in geballter Form

07.01.2019

Apen /Augustfehn „Die Zeiten sind vorbei, als Firmen zahlreiche Bewerbungen für Ausbildungsplätze bekamen. Auch bei uns gibt es deutlich weniger Bewerbungen auf die unterschiedlichsten Ausbildungsplätze, doch wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte. Und besonders gern wollen wir natürlich Schülern unserer Schulen berufliche Perspektiven in unserer Gemeinde bieten“, sagt Saskia Pastoor, die bei Möbel Eilers in Apen im Bereich Werbung arbeitet.

„Man muss sich heutzutage vieles einfallen lassen, um junge Leute für die eigenen Ausbildungsplätze zu interessieren und mögliche Bewerber auf vielfältige Weise ansprechen“, ergänzt Lili Büker, die in der Verwaltung des Möbelhauses arbeitet. Eine dieser Ideen, um junge Leute anzusprechen, ist eine Ausbildungsmesse. In Nachbargemeinden, wie z.B. in Edewecht, werden solche Berufsinformationsveranstaltungen mit Erfolg angeboten.

Bei der jüngsten Zusammenkunft des Business-Netzwerks Apen hatten die beiden Frauen ihre Überlegungen, auch in der Gemeinde Apen eine Ausbildungsmesse anzubieten, vorgestellt und Mitstreiter gesucht. Schnell fand sich ein Planungsteam, tatkräftig unterstützt wird das Projekt, das für Freitag, 6. September von 15 bis 18 Uhr im Augustfehner Schulzentrum an der Schulstraße geplant ist, von der Gemeindeverwaltung und vom Schulzentum. Apens Bürgermeister Matthias Huber übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung.

Bei der Ausbildungsmesse können sich die unterschiedlichsten Unternehmen aus der Gemeinde an einem eigenen Stand vorstellen und ihre jeweiligen Ausbildungsmöglichkeiten und Praktikumsangebote präsentieren. Wünschenswert sei es, so Saskia Pastoor, dass Auszubildende aus dem jeweiligen Unternehmen über die dort angebotenen Lehrberufe informierten. Ansprechen wolle man mit der Messe, die künftig möglichst jährlich angeboten werden solle, vor allem Schüler der Klassen 7 bis 10. Doch auch Eltern seien herzlich willkommen.

Wer sich der Planungsgruppe für die 1. Aper Ausbildungsmesse anschließen möchte, soll sich per Mail bei Lili Büker (lili.bueker@moebel-eilers.de) melden.

Unternehmen, die sich an der Ausbildungsmesse beteiligen möchten, können sich im Aper Rathaus an Sina Sczesny wenden, die unter Telefon   0 44 89/73 34 oder per Mail unter „sczesny@apen.de“, erreichbar ist.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.