• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Bildung: Grundschüler aus Ofen philosophieren

19.10.2018

Bad Zwischenahn Zwei Großprojekte startet die neu gegründete „Netzwerk Akademie Nordwest-Kinder philosophieren“ in Bad Zwischenahn. In Kürze wird in der Grundschule Ofen das Philosophieren mit Kindern als Unterrichtsprinzip in allen acht Klassen erprobt. Ein Team aus einer Doktorandin, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Instituts für Philosophie sowie ein Lehramtsstudent werden unter Leitung des Zwischenahner Pädagogen Hans-Joachim Müller insgesamt zehn klassische Themen des Philosophierens bearbeitet, wie Freundschaft, Gerechtigkeit, Natur, Glück, Zeit, Freiheit, Kunst, Tod, Welt und Mathematik.

Auch das Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht wird sich nach den positiven Erfahrungen mit dem Jaspers-Philosophier-Club im vergangenen Schuljahr an diesem Vorhaben beteiligen. Insgesamt finden an beiden Schulen zusammen etwa 80 Unterrichtsstunden für knapp 300 Schülerinnen und Schüler statt.

Das Projekt ist in dieser Form einmalig in Deutschland, so die Organisatoren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleiches gilt für ein weiteres Vorhaben, das sich in Vorbereitung befindet. Die Grundschule Ofen plant gemeinsam mit einer noch zu benennenden Kindertagesstätte ab der zweiten Schuljahreshälfte eine „Philosophier-Werkstatt im Übergang von der Kita zur Grundschule“, an der sich Vorschüler und Kinder der 1. Klasse beteiligen.

Angestrebt wird eine Kooperation mit dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe) sowie eine wissenschaftliche Begleitung durch die Oldenburger Universität sowie die Hochschule Emden/Leer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.