• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Workshop mit „Fridays for Future“

15.06.2019

Bad Zwischenahn Eine der zentralen Forderungen der Schüler, die sich bei der Bewegung „Fridays for Future“ engagieren lautet, dass vor jeder politischen Entscheidung deren Auswirkung auf das Klima und die Umwelt überprüft werden soll.

Ob und wie diese Forderung in der Lokalpolitik umsetzbar ist, darüber will die Zwischenahner Ratsfraktion der Gruppe ÖDP/Die Linke, bestehend aus Gunda Bruns und Edgar Autenrieb, mit den Jugendlichen der Fridays for Future-Bewegung und weiterren Interessierten bei einer gemeinsamen Veranstaltung am Samstag, 22. Juni, in der Jugendherberge Bad Zwischenahn sprechen.

In Form eines Workshops soll während der öffentlichen Fraktionssitzung besprochen werden, wie sich derartige Prüfungen gestalten lassen und welche Konsequenzen sie dann für Beschlüsse haben können. Besprochen werden soll unter anderem ob sogenannte „Ausgleichsmaßnahmen“ für klimaschädigende Beschlüsse überhaupt möglich sind – und wie diese künftig gestaltet werden sollten. Auch soll die Frage geklärt werden, ob die Gemeindepolitik direkt Einfluss auf Gewerbebetriebe oder Haushalte nehmen kann.

Auch über Beteiligungsmöglichkeiten der Jugend an den Entscheidungen des Rates soll gesprochen werden.

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes werden weitere Interessierte gebeten, sich per E-Mail an e.autenrieb@die-linke.bz anzumelden. Per E-Mail wird dann auch die Uhrzeit des Treffens bekannt gegeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.