• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Begabt und beschenkt

18.01.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-01-26T10:03:39Z 280 158

:
Begabt und beschenkt

Eine Spende in Höhe von rund 7000 Euro überreichte Martin Steinbrecher, Vorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung Oldenburg Der kleine Kreis, am Dienstag an Thomas Feld, Theologischer Vorstand der Diakonie im Oldenburger Land, sowie an den Leiter der Jugendhilfe Jan Praßel. Damit soll die Arbeit der Carlo Collodi Schule in Linswege unterstützt werden.

„Wir planen die Einrichtung eines Digitalen Klassenzimmers“, freut sich Schulleiterin Gerlind Bredemeyer. Die Carlo Collodi Schule wurde im Jahr 2000 als Schule für Erziehungshilfe der Jugendhilfe Collstede vom Diakonischen Werk der der ev.-luth. Kirche in Oldenburg eröffnet. 126 Schülerinnen und Schüler werden hier unterrichtet.

Traditionell sammelt Der Kleine Kreis beim Schlossabend für karitative Zwecke. Rund 31 500 Euro kamen so Anfang Dezember vergangenen Jahres zusammen. Bei der Spendenübergabe anwesend waren auch der Geschäftsführer des Kleinen Kreises, Jürgen Lehmann, sowie der Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Heinz W. Appelhoff.

S

ein 25. Dienstjubiläum feiert Holger Helms beim Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV). Der 57-Jährige arbeitet als Maschinist im Wasserwerk in Westerstede. Zu Beginn seiner Laufbahn beim OOWV war er hier als Gärtner für die Pflege der Außenanlagen verantwortlich. Seit Dezember 2012 ist der gebürtige Vareler, der heute in Westerstede lebt, zuständig für die Wartung und Instandhaltung von Pumpen und Maschinen. Er sorgt somit für einen reibungslosen Betrieb, ohne die eine sichere Wasserversorgung nicht möglich wäre.

I

m Rahmen einer Informationsveranstaltung für Ehrenamtliche stellte Frank Ritterhoff, Koordinator der Bildungsangebote für Neuzugewanderte im Ammerland, seine Arbeitsfelder vor. Dabei präsentierte der Koordinator die komplexen Sprachkursangebote im Landkreis und machte auf Problemfelder

wie Alphabetisierung und Kinderbetreuung aufmerksam, denen er sich im neuen Jahr verstärkt widmen will.

Über die ersten sichtbaren Ergebnisse der Ammerland-Allianz – die Qualifizierungsmaßnahme „Arbeiten im Ammerland“ – berichteten Anne Higgen von der Arbeitsinitiative im Ammerland und Erik Grunwald von der Deula Westerstede. Anja Kleinschmidt von der Koordinierungsstelle des Landkreises für Migration und Teilhabe stellte darüber hinaus während der gut besuchten Veranstaltung den aktuellen Integrationsbericht des Landkreises vor.

Der Abend wurde begleitet vom Bundestagsabgeordneten Stephan Albani, der deutlich machte, dass trotz aller schon erreichten Ziele die komplexe Aufgabe der Integration von Schutzsuchenden ein langer Weg sei, bei dem verschiedenste Zahnräder ineinandergreifen müssen. Um dies zu ermöglichen, sei die Arbeit der Bildungskoordinatoren ein wertvoller Beitrag, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert werde.

Ausgezeichnete Leistungen werden belohnt: Vertreter der Landwirtschaftskammer Niedersachsen haben 35 neuen Stipendiaten zur Aufnahme in die Begabtenförderung in der Kammerzentrale in Oldenburg begrüßt, um sie über die Fördermöglichkeiten von Weiterbildungsseminaren und -lehrgängen zu informieren. Voraussetzung für die Aufnahme in das Weiterbildungsstipendium sind ein „Sehr gut“ bei der Abschlussprüfung eines grünen Berufes oder ein Sieg bei einem überregionalen Berufswettbewerb.

Den ausgewählten Bewerbern stehen für einen Zeitraum von drei Jahren jeweils 7200 Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Davon können sie die Kosten für fachlich anspruchsvolle Weiterbildungsmaßnahmen – etwa einen Meisterkurs – oder die Kosten für Schritte zur Entwicklung fachübergreifender, beruflicher und sozialer Kompetenzen gefördert bekommen.

Stipendiaten aus dem Landkreis Ammerland sind Gärtnerin Thea Habers aus Bockhorn von der Baumschule Martens in Westerstede, Hauswirtschafterin Maike Heyen aus Friedeburg vom Kinderhof Eibenhorst in Westerstede, Landwirt Marco Janßen aus Uplengen vom Betrieb Hartmut Reil in Apen, Landwirt Heiko Kuhlmann aus Rastede von Wemken-Milch in Wiefelstede sowie Landwirt Heye Thye aus Westerstede vom Betrieb Friedo Hobbensiefken in Westerstede.