• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

SPENDE: Begeisterung über diesen Betrag

01.09.2007

BAD ZWISCHENAHN Allein die Gesamtsumme der Spendenschecks, die Gabriele Rode – Tochter des in diesem Jahr verstorbenen Kurt Rauffus – am Freitag in der Grundschule am Wiesengrund überreichte, steht für sich: 27 500 Euro. Dieses Geld wurde jetzt offiziell als Spende der Deutschen Kinderhilfe an die Grundschule am Wiesengrund (15 000 Euro), den DRK-Kindergarten Mozartstraße (5000 Euro), den Integrationskindergarten Villa Kunterbunt (5000 Euro) und den AWo-Kindergarten (2500 Euro) überreicht.

Kurt Rauffus – lange Zeit Seniorchef der Rügenwalder Wurstfabrik – habe gewollt, dass das Geld für Kinder in der Gemeinde Bad Zwischenahn ausgegeben werde, sagte seine Tochter bei der symbolischen Scheckübergabe. „Es war eine schwierige Geburt, bis wir entschieden hatten, wer das Geld bekommt“, sagte sie.

Die vier Einrichtungen, die schließlich ausgewählt wurden, nutzten den Freitag vor allem, um sich zu bedanken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir sind uns über die Höhe der Spende bewusst“, sagte der Leiter der Grundschule, Rolf Gabin. Das sei ein ganzes Jahresbudget, mit dem seine Schule „sorgsam“ umgehen werde. Geplant sei der Kauf naturwissenschaftlicher Exponate, mit denen die Kinder spielerisch das Beobachten und Messen naturwissenschaftlicher Phänomene erlernten. Außerdem sollen Spielgeräte für den Pausenhof angeschafft werden.

„Ich war im ersten Moment richtig erschrocken, als ich die Höhe der Spende gehört habe“, sagte Barbara Schroeder, Leiterin des DRK-Kindergartens. Sie möchte das Geld in den Therapieraum der Integrationsgruppe und einen Computerarbeitsplatz für Kinder investieren.

Marion Brötje, Leiterin der Villa Kunterbunt, hat gemeinsam mit ihren Mitarbeitern entschieden, den Kindern mit der Spende ein Holzkletterschiff zu finanzieren. Bevor sie die Höhe der Spende erfahren hatte, wäre sie schon über ein neues Gartentor zufrieden gewesen, sagte sie.

Der AWo Kindergarten, vertreten durch Leiterin Petra Kläner, möchte mit dem Geld unter anderem einen Musikwagen mit verschiedenen Musikinstrumenten kaufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.