• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

ORTSSCHAU: Breites Angebot zwischen „Riesen“ und Zwergen“

27.10.2009

METJENDORF Gut sechs Tonnen Futter-Pellets verbraucht Ingo Krzewina im Jahr, um seine derzeit 54 „Riesen“ zu füttern: Das sind 25 Kilo Futter pro Tag. Die Großkaninchen, die bis zu elf Kilo auf die Waage bringen können, waren am Wochenende ebenso bei der 44. Ortsschau des Kaninchenzuchtvereins „I 38“ Metjendorf -Heidkamp zu sehen wie „Zwerge“, die bis zu 1200 Gramm leicht sein können.

Dass Kaninchenzucht vielfältig ist, beweist schon allein die Tatsache, dass es in diesem Bereich 100 verschiedene Rassen in 370 Farbschlägen gibt, wie es bei der Ortsschau hieß. Insgesamt 126 Langohren waren in der Ortsschau in der kleinen Turnhalle bei der Grundschule Metjendorf zu sehen und nach Angaben des Vereins gab es deutlich mehr Zuschauer als in den Vorjahren: Etwa 400 Besucher zeigten Interesse an der Freizeitgestaltung der Mitglieder.

Ingo Krzewina ist Ausstellungsleiter bei „I 38“ – und mit seinen 54 „Riesen“ schon einer der großen Züchter im derzeit 42 Mitglieder zählenden Verein, dem auch drei Jugendliche angehören. „I 38“ hatte für die Besucher der diesjährigen Ortsschau mit Streichelzoo, selbst gebackenem Kuchen, Bratwurststand, Kaninchen-Quiz, Schinken schätzen, Glücksrad und Tombola auch für ein attraktives Rahmenprogramm gesorgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Eröffnung begrüßte Vorsitzender Heinz Schütte neben dem zweiten stellvertretenden Bürgermeister Lutz Helm auch die Vertreter der örtlichen Vereine und einige Mitglieder des Gemeinderates sowie den Kreisvorsitzenden Rolf Frerichs. Helm ehrte auch die Preisträger der Ortsschau, deren Kaninchen bereits am Freitag bewertet worden waren (siehe neben stehenden Infokasten).

Rückschau auf die Ortsschau will „I 38“ nun am kommenden Freitag, 30. Oktober, halten: Die Mitglieder treffen sich um 20 Uhr in der Grundschule in Metjendorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.