• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Dicke Fische, riesige Freude

28.03.2012

Zwei Monate lang haben sieben Jugendliche an den BBS Ammerland zweimal die Woche die Schulbank gedrückt – und das freiwillig. Die Jungen haben an einem ganz besonderen Fischerlehrgang teilgenommen. Der von der Organisation Royal Fishing finanzierte Kursus hat nicht nur den Angelschein für die Teilnehmer zum Ziel. Hinter der eigentlichen Ausbildung steckt noch mehr: „Wir wollen die Kinder und Jugendlichen von der Straße und vom Computer weglocken und an die Natur heranführen“, erläutert Georg Dieter Fimmen, der derartige Kurse im Nordwesten koordiniert. „Uns ist es wichtig, den Jugendlichen eine sinnvolle Beschäftigung zur Erholung vom Schulstress zu bieten. Dabei stehen Natur- und Tierschutz im Vordergrund.“ Vor Ort sind dann die jeweiligen Vereine mit der Ausbildung betreut. In Rostrup kümmerte sich Hans-Joachim Seifert um die Ausbildung der Schüler, Johannes Bönning und Knut Tholen nahmen jetzt die Prüfung ab. Doch mit dem grünen Ausweis allein war es nach erfolgreicher Prüfung nicht genug: Zur Belohnung (und zur weiteren Motivation) gehört auch noch eine Angelsafari zum Konzept von Royal Fishing. Am 23. und 24. Mai werden die jungen Fischer deshalb von Bensersiel aus auf Makrelenfang gehen und am Almsee Forellen fangen.

 @ http://www.royalfishing.de

Eindruck hatte Dr. Andreas Settje ganz offensichtlich hinterlassen. Auf der Jahreshauptversammlung der Senioren Union hatte der Bad Zwischenahner Chirurg über seine mehr als acht Jahre in Nepal berichtet, über die Menschen, deren Lebensbedingungen und seine Arbeit in einer dortigen Klinik – vor allem aber hatte er auch von seinem Verein „Man Maya Med“ erzählt. Dieser, benannt nach einem durch Verbrennungen stark gezeichneten Mädchen, setzt die Projektarbeit fort. Wesentliche Arbeitsfelder bleiben die Fortführung von Operations-Camps, die Fort- und Ausbildung von nepalesischem Fachpersonal, das Betreiben eines Frauenhauses sowie die Förderung der medizinischen Grundversorgung. Da dafür Geld benötigt wird, ließen die CDU-Senioren einen Sammeltopf kreisen. Und der füllte sich ganz beachtlich. Jetzt konnten Vorsitzender Jonny Hinrichs und sein Stellvertreter Peter Schell 800 Euro an Settje übergeben. Der freute sich „riesig“ über die Summe, die vor allem in den Ausbau einer Schule investiert werden soll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 @ http://www.manmayamed.de

Nach mehr als 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Vertrauensperson wurde Heinz Kaiser (ovales Bild) auf der Jahreshauptversammlung des Ortsbürgervereins Aschhausen verabschiedet. Vorsitzender Kuno Lüttmann bedankte sich für das langjährige Engagement. Als neue Vertrauensperson für den Bereich Haarenstroth/Oldenburger Straße wurde Werner Dierks einstimmig gewählt. Weitere Veränderungen gab es im Vorstand des Ortsbürgervereins: Zum neuen Schatzmeister wählten die anwesenden Mitglieder Martin Mersmann, der das Amt von Frank Martin übernimmt. Letzterer bleibt dem OBV Aschhausen auch weiterhin verbunden und wurde ebenfalls einstimmig zur Vertrauensperson für den Bereich Asreg/Eiden gewählt. Gudrun zu Jeddeloh hatte diesen Bereich über viele Jahre als Vertrauensperson betreut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.