• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

„Dicke Luft“ im Lehrerzimmer

08.10.2005

HALSBEK HALSBEK - An der Grundschule in Halsbek ist die Luft im Lehrerzimmer tatsächlich „dicker“, als anderswo. Bis zu 17 Lehrer und Betreuer sollen sich einen kleinen Raum teilen, in den kaum der große Tisch hineinpasst. Aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen hat das Kollegium nun im Einvernehmen mit der Elternschaft die Notbremse gezogen. „Wir treffen uns in den Pausen jetzt in unserer Pausenhalle“, bestätigt Schulleiter Harald Wöhrmann. Und tatsächlich: Während die Kinder auf dem Schulhof toben, nehmen die Lehrerinnen und Lehrer Platz hinter großen Stellwänden. „Das ist ein Provisorium, aber immer noch besser, als die Alternative im eigentlichen Lehrerzimmer. Hier kann man wenigstens einmal durchatmen“, sagt einer.

Im Westersteder Rathaus ist die Situation an der Grundschule Halsbek bekannt. Erst unlängst informierte sich auch der Schulausschuss über den Stand der Dinge. Auf Anfrage erklärte gestern Stadtdirektor Gerd Tapken: „Der von der Schule geltend gemachte Platzbedarf ist anerkannt und soll auch umgesetzt werden. Wir haben die Schule allerdings um etwas Geduld bitten müssen, denn die dort geäußerten Vorstellungen würden ein ganz beträchtliches finanzielles Engagement auslösen“. Gegenwärtig habe für die Stadt die Brakenhoffschule Priorität. „Das hängt mit dem Antrag zusammen, als Ganztagsschule anerkannt zu werden. Hier fehlen uns noch wichtige konkrete Entscheidungen“, so Tapken. Auch bedeute dies nicht, dass man die Halsbeker Schule nicht berücksichtigen wolle. Wenn das Problem dränge, wolle und werde man eine schulinterne Lösung finden.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.