• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Mit Muddis gesund frühstücken

08.06.2018

Friedrichsfehn Ein ganz besonderes Frühstück gab es für 44 „Lernfüchse“ in der Kindertagesstätte in Friedrichsfehn: das NWZ-Team von „Muddis kochen“ war am Donnerstagmorgen zu Besuch und frühstückte gemeinsam mit den Kindern, die nach den Sommerferien eingeschult werden.

Die Kindertagesstätte in Friedrichsfehn hatte sich bei der Aktion „Gesundes Frühstück“ der Nordwest-Zeitung beworben und gewonnen. Sylvia Bruns, Anne Diekmann und Jacqueline Lüschen von „Muddis kochen“ waren nun in den Kindergarten gekommen und machten den Mädchen und Jungen mit einem bunten Frühstück Lust auf Obst und Gemüse.

Doch bevor die Kleinen sich auf das reichhaltige und gesunde Büffet stürzen konnten, das die „Muddis“ für sie zubereitet hatten, gab es eine kleine Theorieeinheit. Die Jungen und Mädchen sollten lernen, welche Lebensmittel gesund sind und deshalb häufig gegessen werden sollen, und welche Lebensmittel weniger gut für sie sind und nur gelegentlich auf dem Speiseplan stehen dürfen. Die „Muddis“ hatte eine große, farbige Pyramide mitgebracht, an die die Kinder Magnetpins anbrachten, auf denen verschiedene Lebensmittel abgedruckt sind. Richtig erkannten sie, dass die Schokolade in den oberen, roten Bereich der Pyramide gehört, weil man sie nur selten essen sollte. Weiter unten, im grünen Bereich, ordneten sie Obst wie Kirschen und Erdbeeren sowie verschiedene Gemüsesorten an.

Danach verteilten die „Muddis“ Geschenke an die Vorschulkinder. Alle bekamen eine Kühltasche, in der unter anderem eine Trinkflasche und eine Brotdose waren. Die können die Kinder nach den Sommerferien dann mit in die Schule nehmen. Und die Sachen wurden auch gleich eingesetzt. So füllten sie ihre Brotdosen mit Äpfeln, Gurken, Nektarien, Tomaten, Bananen und belegten Broten vom gesunden Frühstücksbüffet und ihre Trinkflaschen mit Wasser.

Sylvia Bruns wendet sich mit ihrem Team ganz bewusst an die Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden: „Im Kindergarten wird in der Regel darauf geachtet, dass sich die Kinder gesund ernähren. In der Schule werden sie mit ihrem Frühstück nicht selten allein gelassen.“ Da könne es nicht schaden, wenn Kinder Bescheid wissen, was gut für sie ist und was nicht. „Das Frühstück ist ein wichtiger Bestandteil des Schulalltags“, sagt die Muddi.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Renke Hemken-Wulf
Volontär, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.