• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Früherziehung nicht nur am Instrument

05.06.2015

Petersfehn Die Musikschule Bad Zwischenahn bietet Musikinteressierten jeglichen Alters ein vielseitiges Kurs- und Unterrichtsangeboten in fast allen Bereichen der musikalischen Bildung an. Ein Schwerpunkt sind die Kinder.

Seit einigen Jahren boomt wieder die musikalische Früherziehung, denn die positiven Transferwirkungen einer musikalischen Betätigung werden von Psychologen und Pädagogen besonders herausgestellt. An einer kindgerechten musikalischen Früherziehung haben Kinder viel Spaß, sie fördert zudem die Konzentrations- und die Teamfähigkeit. Daneben ist diese musikalische Ausbildung förderlich für den schulischen Bereich.

Seit Mitte April hat die Musikschule Bad Zwischenahn in Petersfehn neben der Grundschule eine zweite Unterrichtsstätte in den Räumen der Heimatdiele an der Mittellinie 78. Zum 45-minütigen Unterricht für die Jüngsten gehören neben einer Instrumenteninformation das Singen, Sprechen und Musikhören, Rhythmik mit Orff-Instrumenten, Bewegung und Tanz sowie Konzentration und Spiel. Angeboten wird neben der musikalischen Früherziehung für Kinder ab vier Jahren am Dienstagnachmittag ab 14.30 Uhr auch ein Saxofonunterricht, der freitags um 17.30 Uhr beginnt.

„Petersfehn bietet sich besonders für eine weitere Unterrichtsstätte an, da rund 70 von 400 Kindern, die bei uns eine musikalische Ausbildung erhalten, aus Petersfehn kommen“, erläuterte Peter Wehnemann, 2. Vorsitzender der Musikschule.

Erste Gespräche über die Nutzung der Räume seien im Herbst mit dem stellvertreten Vorsitzenden der Heimatdiele, Wolfgang Boeckmann, geführt worden. Dabei sei die Heimatdiele der Musikschule sehr entgegen gekommen, betont Wehnemann. Die Ausbildung sei zunächst versuchsweise auf ein Jahr ausgelegt. Ein dauerhaftes Angebot werde anschließend geprüft. Derzeit nutzen knapp zehn Schüler das Angebot; einige Plätze, so Wehnemann, seien noch frei.

Erste Erfolge der Schüler können am Sonnabend, 6. Juni, 14.30 bis 17.30 Uhr, beim „Tag der offenen Tür“ der Musikschule in der Realschule, Humboldtstraße 1C, bewundert werden (die NWZ  berichtete).


Weitere Informationen unter   www.musikschule-bad-zwischenahn.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.