• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Gastgeber aus Petersfehn auch sportlich erfolgreich

09.09.2014

Petersfehn Beste Bedingungen herrschten beim 39. Sommerturnier von „Pferdesport Petersfehn“ auf der Anlage an der Woldlinie. Dies sorgte für gut gelaunte Teilnehmer und einen rundum zufriedenen Veranstalter. Die erste Vorsitzende des Vereins, Ann-Kathrin Schomerus, zeigte sich hinterher sehr erfreut, dass alles so gut geklappt hatte.

Der Verein verzeichnete 915 Nennungen in den insgesamt 28 Prüfungen. Und auch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des gastgebenden Vereins konnten mit mehreren Siegen und vielen vorderen Platzierungen mehr als zufrieden sein.

Mit einem Doppelsieg in der Dressurprüfung Klasse L und der Dressurprüfung Klasse L – Kandare – überzeugte Pia Sophie Schoessler vom Team der Petersfehner. Platz zwei ging an Sylvia Wenzel aus Ovelgönne, gefolgt von Lara Bielick, die ebenfalls für den Gastgeber an den Start ging.

Zwei weiteren Siege für die Teilnehmer vom gastgebenden Verein gingen an Marnie-Sophie Neubert in einer Springprüfung der Klasse A** und Janine Bischoff in der Springpferdeprüfung Kl. A**.

In der hochwertigen Springprüfung der Klasse M hatte Krzysztof Jawid von der RG Klein Roscharden die Nase vorn. Er verwies Ulrike Gerdes von RG Dangast und Phil Hutfilz vom RV Alhorn auf die Plätze zwei und drei.

Im anschließenden Mannschaftsspringen der Klasse A** ging der Sieg an den Ammerländer Reitclub Westerstede, gefolgt von Pferdesport Petersfehn und der TG Bad Zwischenahn.

Erstmals hatte der Verein einen Stammtisch für „ehemalige Vereinszugehörige“ aus den Zeiten der Ponyfreunde Petersfehn, wie der Verein einst hieß, organisiert. Viele frühere Mitglieder nutzten die Gelegenheit, um sich bei Kaffee und Kuchen über Altes und Neues auszutauschen.

Beendet wurde die Veranstaltung am Sonntagnachmittag mit einer Springprüfung der Klasse L mit Stechen. Hier ging der Sieg an Jennifer Hempen vom RFV Edewecht-Portsloge vor Britta Zelleröhr aus Helle. Dritte wurde Ann-Christin Göken vom RUFV Cappeln.

Gut genutzt wurde auch wieder die Möglichkeit, sich im Internet über das aktuelle Turniergeschehen zu informieren. So wurde zum Teil sogar vom Pferd aus der „Liveticker“ der laufenden Prüfung fest im Blick behalten.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.