• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Großes Turnier beim Ammerländer RC

02.08.2007

Das Programm der drei Turniertage

Freitag: Dressur: 14 Uhr: Reitpferdeprüfung o.M. und Dressurpferdeprüfung Klasse L; 16 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse A. Springen: 15 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse A; 16.45 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse L.

Sonnabend: Dressur: 7 Uhr: Dressurprüfung Klasse A; 11 Uhr: Führzügelklasse; 13 Uhr: Dressurwettbewerb Klasse E; 16 Uhr: Reiterwettbewerb. Springen: 7 Uhr: Springprüfung Klasse A; 11 Uhr: Springreiterwettbewerb; 13 Uhr: Stilspringprüfung Klasse A; 16 Uhr: Stilspringwettbewerb Klasse E; 19 Uhr: Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse L.

Sonntag: Dressur: 7 Uhr: Dressurprüfung Klasse L Trense; 10 Uhr: Mannschaftsdressurprüfung Klasse A; 15 Uhr: Dressurprüfung Klasse L Kandare. Springen: 8 Uhr: Stilspringprüfung Klasse A; 9.30 Uhr: Springprüfung Klasse L; 13 Uhr: Springprüfung Klasse A mit Stechen; 14.30 Uhr: Mannschaftsspringprüfung Klasse A; 16 Uhr: Springprüfung Klasse M mit Stechen.

Von Michael Heinen

Lindern Am Freitag fällt der Startschuss zum großen Sommerturnier des Ammerländer RC. Auf dem Areal des Mühlenhofs der Familie Theilen bekommen Pferdefreunde drei Tage lang die gesamte Bandbreite der ländlichen Reiterei geboten. 400 Reiter mit 600 Pferden werden bis zum Sonntagabend rund 1300 Starts absolvieren. Höhepunkte sind Dressuren bis zur Klasse L und ein Springen der Klasse M mit Stechen. Auch der Reiternachwuchs kommt nicht zu kurz. Für die Youngster stehen zahlreiche Wettbewerbe in den Klassen E und A im Blickpunkt. Die Teilnehmer reisen aus allen Teilen des Pferdesportverbandes Weser-Ems an.

Im prestigeträchtigen M-Springen ist der Kreisreiterverband Ammerland gleich mit einem Sextett vertreten. Einzige Vertreterin des Ammerländer RC ist Janin Bischoff. Die ambitionierte Nachwuchsreiterin möchte natürlich vor heimischer Kulisse die goldene Siegerschleife gewinnen. Aber auch Eileen Grewe (TG Bad Zwischenahn), Jannik Harms, Jannik Kujaw (beide RRV Rastede), Petra Seegert (PS Petersfehn) und Christine Theilen (TG Bad Zwischenahn) rechnen sich Chancen aus.

Sehr gut besetzt sind die Dressurwettbewerbe. Aufgrund der hohen Starterzahlen mussten die Prüfungen in den Klassen A und L teilweise in drei Abteilungen aufgesplittet werden. Gleich fünf Reiter des Gastgebers treten im L-Bereich an. Miriam Wittfeld, Nicole Tünte, Kerstin Heider, Fenja Haase und Silvia Hobbiebrunken werden es nicht leicht haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.