• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Grundschüler zeigen Flagge

14.10.2014

Augustfehn Ii Die Kinder der Grundschule am Stahlwerk wissen ganz genau, wie man die Umwelt richtig schützt: In einer Umwelt-AG bauen sie Insektenhotels, sie achten darauf, dass Energie gespart wird, zeichnen die „Energiesparer des Monats“ mit einer Urkunde aus oder beschäftigen sich mit dem Thema „Mülltrennung“.

Für dieses Engagement wurden sie nun bereits zum zweiten Mal in Folge als Umweltschule für Europa ausgezeichnet (die NWZ  berichtete). Neben einer Urkunde konnten die Schulleiterin Insa Strzelecki und Lehrerin Neele Meier in Wilhelmshaven eine neue Flagge entgegennehmen. „Die alte entsorgen wir jetzt“, freute sich die Schulleiterin. Unter tosendem Applaus der Grundschüler präsentierten Neele Meier und Insa Strzelecki die Fahne, die seit Montag vor der Schule zu bewundern ist.

Sie wurde nicht etwa im Alleingang gehisst. Eine „wichtige Person“, wie Insa Strzelecki Bürgermeister Matthias Huber (SPD) nannte, nutzte die Gelegenheit, um gemeinsam mit den Kindern das Tuch emporzuziehen.

Zuvor richtete er lobende Worte an die kleinen Umweltschützer: „Ihr habt es geschafft, wieder ausgezeichnet zu werden – das macht Ihr toll.“ Er betonte die Vorbildfunktion der Schüler: Denn wenn jeder so handele wie sie, dann „geht es der Umwelt viel besser“. Die Schüler selbst waren sich einig, dass jeder etwas für eine bessere Umwelt tun sollte. Was sie in der Schule gelernt hatten, zeigte sich im Gespräch: Angeregt unterhielten sie sich mit Huber über die Möglichkeiten des Umweltschutzes.

Auch die Urkunde für die „Energiesparer des Monats“ wurde bei der kleinen Feierstunde überreicht: Diese ging an die vierte Klasse. Dass sich die Schule auch weiterhin für eine bessere Umwelt einsetzen wird, zeigte die entsprechende AG: Diese baue nämlich, wie Neele Meier erklärte, eine Futterstelle für Vögel. Und warum es sich lohnt, bei der Umwelt-AG mitzumachen, konnte die zehnjährige Gesche schnell beantworten: „Es macht einfach Spaß.“ Sie und drei weitere Schüler der AG durften mit dem Bürgermeister die Flagge in die Höhe ziehen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Verena Sieling
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2708

Weitere Nachrichten:

Umweltschule | Grundschule Augustfehn Ii | SPD

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.