• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

REITEN: Gute Stimmung beim Turnier

02.09.2008

PORTSLOGE Ein buntes Programm aus Prüfungen von der Führzügelklasse bis hin zum M-Springen ließ bei den Besuchern des Sommerturniers des Reit- und Fahrvereins Edewecht-Portsloge auf der Anlage am Jückenweg keine Wünsche offen.

Höhepunkte waren das Ammerlandderby, die Mannschaftsdressur der Klasse A und das M-Springen mit Stechen am Sonntag. Freuen konnte sich der Verein nicht nur über das hohe Nennungsergebnis, welches das Turnier um einen Tag verlängerte, sondern auch über Besuch aus Schweden. Camilla Andersson-Füller und ihre Tochter Linnea gewannen jeweils eine Prüfung auf dem Turnier und lobten die Veranstaltung in höchsten Tönen. Im nächsten Jahr möchten sie wieder dabei sein.

Am zweiten Wettkampftag bekamen die Zuschauer Springen und Dressuren der Klassen E und A, eine Eignungsprüfung und einen Springreiterwettbewerb zu sehen. Weiterhin konnten sie die Reiter bei einem Zeitspringen der Klasse L anfeuern. Siegerin wurde hier Hilke Steenken vom RV Grüppenbühren mit ihrem Pferd Crusader. Heinz-Hermann Decker (RV Höven) und Ilona Baumann (RFV Friesoythe) mussten sich mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben. Höhepunkt und Abschluss des zweiten Turniertages bildete das Ammerlandderby, ein L-Springen mit Stechen. Siegreich in dieser Prüfung war Johanna Wetjen (RRV Rastede) auf „Wild West“ Charly.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sonntag hatte es nochmal in sich. Reiterwettbewerbe, Dressuren und Springen der Klassen A und L und eine Führzügelklasse sorgten dafür, dass für jeden Reitsportbegeisterten etwas dabei war. Bei der kombinierten Dressurprüfung der Klasse L, geritten auf Kandare, hatte Birte Wiese-Busch (RFV Knyphausen) die Nase vorn. Dahinter folgten Kerstin Heider (Vreschen-Bokel), Tomke Mehrtens (Friederikensiel).

Spannend verlief die Mannschaftsdressur der Klasse A. Platz eins ging mit einer Wertnote von 7,8 an den RV Vreschen-Bokel, gefolgt von den Mannschaften des RV Höven und des PS Petersfehn. Auf dem Springplatz sorgten Reiter und Pferd bei einem L-Stilspringen für Spannung. Siegerin in diesem Wettbewerb wurde Johanna Wetjen vom RRV Rastede. Platz zwei errang Bianca Gottschalk vom RSV Schierbrok und Platz drei ging an die Lokalmatadorin Mareike Weise.

Den krönenden Abschluss der Reitertage bildete dann das M-Springen mit Stechen. Hendrik Scho (RC Leichttrab Huntlosen) durchflog den Parcours in einer Zeit von 28,45 Sekunden ohne Fehler und durfte somit die goldene Siegerschleife in Empfang nehmen. Zweite wurde Tanja Schlüter vom RRV Rastede vor Inka Gerdes vom ARC.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.