• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Grundschule In Jeddeloh: Fest als „besonderes Geschenk“

24.09.2019

Jeddeloh Ein abwechslungsreiches Programm haben die Lehrer und Kinder der Grundschule Jeddeloh bei ihrem traditionellen Erntefest auf die Beine gestellt und mit den zahlreichen Besuchern einen schönen Nachmittag erlebt. Es gab Aufführungen von Schulklassen auf der Bühne, und auch das Landvolk, der Hegering und das Umweltbildungszentrum Rostrup beteiligten sich an dem Erntefest der Grundschule. Zudem organisierte der Förderverein Aktionen.

Für das Fest war in der Turnhalle eine große Bühne aufgebaut. Zum traditionellen Erntetanz zogen die vierten Klassen die selbst gebundene Erntekrone unter die Sporthallendecke. Danach folgten Lieder mit instrumentaler Begleitung, ein brasilianischer Erntetanz, Gedichte und Bodypercussion.

Besonders stolz präsentierten auch schon die gerade erst eingeschulten ersten Klassen ein lustiges Gedicht von den Zahlentieren und das Lied „Wir lernen von Kopf bis Fuß“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Kinder und Gäste sagen dann gemeinsam – ganz nach der Tradition – den Kanon „Hejo, spann den Wagen an“. Nach dem Rahmenprogramm gab es verschiedenste Aktivitäten für die Kinder: Kinderschminken, basteln mit Naturmaterialien, Seile drehen wie zu Urgroßvaters Zeiten und vieles mehr.

Ordentlich zugegriffen haben die Schüler, Eltern und Gäste am Kaffee- und Kuchenbüffet mit großem Angebot. An einem liebevoll geschmückten Marktstand bestand zudem die Möglichkeit zum Stöbern. Hier haben die dritten Klassen – wie in jedem Jahr – selbstangebaute Kartoffeln, Herbstkränze, Vogelhäuser, Insektenhotels und selbstgetöpferte Vogeltränken verkauft.

Einen Klassenraum hatten die Jäger des Hegerings gestaltet und luden die Kinder zum Mitmachen und Rätseln über Wald, Tiere und Natur ein. Das Umweltbildungszentrum engagierte sich zum Thema „Was gehört in eine gesunde Brotdose?“. Außerdem bot der Förderverein einen Bücherstand an, an dem man Patenschaften von Büchern übernehmen konnte. Diese Bücher sollen später in den Bestand der geplanten Schulbücherei übernommen werden. Die Kinderdisco bildete am Abend dann den Schlusspunkt des Kindererntefestes.

Gelingen konnte dieses Erntefest wieder nur durch die gute Zusammenarbeit von Elternschaft, Kollegium, Landvolk, Förderverein und natürlich allen Schülern, hieß es vonseiten der Schule. Besonders gerührt reagierte am Ende der Vorführungen die Großmutter einer Schülerin aus der ersten Klasse: „Das wir heute mit allen Besuchern in der Turnhalle dieses Fest begehen konnten und gemeinsam mit unserer Enkeltochter alte Erntelieder gesungen haben, nehmen wir als ganz besonderes Geschenk mit nach Hause.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.