• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Projekt: Kinder ziehen ins Waldhaus Wildenloh

08.10.2013

Eversten /Wildenloh Das Haus hat viel gesehen in seiner fast 150-jährigen Geschichte: Hochzeiten, Geburtstage oder Konfirmationen wurden in ihm gefeiert, es war Ziel zahlreicher Kohl- und Spargelfahrten, Vereine und Parteien trafen sich zu ihren Versammlungen.

Alles Geschichte: Jetzt gehört das Haus den Kindern. Genau genommen der gemeinnützigen Wurzel gGmbH, die die Traditionsgaststätte „Waldhaus Wildnenloh“ gekauft hat und dort gemeinsam mit dem Oldenburger Verein für Kinder Naturerfahrungen für den Nachwuchs ermöglichen möchten. „Ausflüge in den Wildenloh, sammeln von Naturmaterialien, sichten und damit forschen“, beschreiben die Diplom-Pädagogin Maja Barthel (41) und der ehrenamtliche Wurzel-Geschäftsführer Jürgen Elberling (55) das Konzept. Zum Forschen stehen in den Räumen Lupen, Mikroskope und Werkzeuge bereit.

Zurzeit beherrschen ehrenamtliche Helfer die Szenerie im Saal und in den Räumen der ehemaligen Gaststätte, deren Besitzerin Rita Kracke vor rund einem Jahr Insolvenz anmeldete. „Elektro- und Heizungsarbeiten werden von Fachleuten erledigt, den Rest übernehmen freiwillige Helfer vom Verein für Kinder und von Wurzel“, sagt Elberling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Durch den Umbau werden Räume geschaffen, in denen Kinder forschen, experimentieren und gestalten können. Gefördert würden Kreativität, Selbsttätigkeit und Bewegung. Die Naturerkundung sei an keine Jahreszeiten gebunden. Vermittelt würden den Kindern auch regionale und globale Zusammenhänge zwischen Natur, Tier und Mensch. Ab Frühjahr 2014 seien zudem Fortbildungen für Erwachsene (Eltern, Lehrkräfte, Erzieher) geplant. Angeboten würden Waldführungen, Schatzsuchen und Waldrallyes. Ganz nebenbei würden dabei auch soziale Kompetenzen und im Umgang mit Holz praktische Fähigkeiten gestärkt. Geplant ist auch, dass in Haus und Wald Kindergeburtstage gefeiert werden können.

Umgestaltet wird auch der Außenbereich, wo ein naturnaher Spielplatz entsteht. Auch Schulklassen oder Gruppen aus Kindergärten können sich zu Naturerfahrungstagen anmelden. Das Haus steht aber auch anderen Gruppen offen.

Die Küche ist an das Cateringunternehmen Zitronengras vermietet. Die gemeinnützige Wurzel gGmbH darf keinen Gewinn erwirtschaften, das überschüssige Geld wird in das Waldhausprojekt investiert, in das inklusive Kauf 500 000 Euro fließen.

In dieser Ferienwoche gibt es bis Freitag, 11. Oktober, ein erstes kostenloses Angebot für Kinder in der Naturerfahrungs-, Bildungs- und Begegnungsstätte. Weitere Infos erhalten Interessierte unter Telefon   Telefon   9 99 58 20 oder 9 99 582 13 oder per Mail an post@wurzel-gmbh.de. Eines ist für die Zukunft ausgeschlossen – ein gastronomischer Betrieb.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.