• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Kleine Rechentalente

20.06.2018

Stolze Eltern und strahlende Gesichter in der Mensa der Grundschule Metjendorf: Die Sieger und Platzierten bei der Mathe-Olympiade aus den Grundschulen der Gemeinden Wiefelstede und Rastede erhielten ihre Urkunden. Die Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen mit mehr als 200 000 Teilnehmern. Sie hat eine bis in das Schuljahr 1961/62 zurückreichende Tradition. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

Dr. Sandra Thom, Schulleiterin der Grundschule Metjendorf, freute sich, dass die Siegerehrung in diesem Jahr in Metjendorf stattfand. Die Schülerinnen und Schüler erhielten ihre Urkunden aus der Hand der stellvertretenden Wiefelsteder Bürgermeisterin Sylvia Bäcker. „Eure Eltern und Lehrer können stolz darauf sein, dass ihr diese zum Teil nicht leichten Aufgaben mit Bravour gelöst habt. Egal, welchen Platz ihr belegt habt, ihr seid alle Gewinner“, sagte Bäcker.

Die Grundschule Wiefelstede konnte aus organisatorischen Gründen nicht an der Auszeichnung teilnehmen. Die Siegerehrung wird aber nachgeholt, hieß es. Die Sieger:
Grundschule Hahn-Lehmden, 3. Klasse: 1. Preis Patrick Maibaum; 2. Preis Jonathan Lach; 3. Preis Sienna Schmidt, Kyara Schrand. 4. Klasse: 2. Preis Linus Klüner; 3. Preis Finn Möller, Meret Heidereich.
Grundschule Wahnbek, 3. Klasse: 3. Preis Lucas Haas; 4. Klasse: 3. Preis Mikka Haas.
Grundschule Feldbreite, 3. Klasse: 2. Preis Änes Mohammed; 3. Preis Bennet Gerdes, Finn Lucas Immel, Louis Lachotta, Elena Wölke. 4. Klasse: 1. Preis Mieke Verse; 2. Preis Jantje Pavel, Long Thanh; 3. Preis Henri Tuitje, Anna v. Garrel.

Grundschule Kleibrok, 3. Klasse: 1. Preis Tade Bredemeier, Greta Steinkamp; 2. Preis Leonie Philipp; 3. Preis Henri Kruse, Milla Luf, Dana zum Brook; 4. Klasse: 2. Preis Mette Marten; 3. Preis Carolina Bohlen, Ella Brörkens, Thies Fidrich, Constantin Held, Theda Lay, Elisa Spohie Menke.

Grundschule Leuchtenburg, 3. Klasse: 1. Preis Nele Götker; 2. Preis Smilla Danz, Max Stein; 3. Preis Jokke zur Horst. 4. Klasse: 1. Preis Elias Große; 2. Preis Lina Carow, Lucie Erber; 3. Preis Mika-Leon Borchardt, Julius Dachs, Lucas Schollmeyer.

Grundschule Loy, 3. Klasse: 3. Preis Matthes Aumann, Max Zigan, 4. Klasse: 2. Preis Matti Sondermann.

Grundschule Metjendorf, 2. Klasse: 3. Preis Eva Seibert; 3. Klasse: 1. Preis Karl Emil Stuber; 3. Preis Jakob Sunder, Jan Wulle; 4. Klasse: 1. Preis Kian Lemke, Leonie Seibert; 2. Preis Laura Schwarzwälder; 3. Preis Bayan Habiba, Emmy Wieters.

Elf ehemalige Schüler der Volksschule Metjendorf folgten der Einladung von Initiator Gustav Ahlers zu einem Treffen nach 60 Jahren nach Bösel. Bei Kaffee und Kuchen wurden viele Erinnerungen aus der Schulzeit ausgetauscht. Bürgermeister Hermann Block begrüßte die Gruppe und stellte die Gemeinde mit ihren 8000 Einwohnern vor. Nach dem Kaffeetrinken besuchte die Gruppe das Heimatmuseum, in dem viele Exponate aus der Landwirtschaft und aus den Haushalten der früheren Zeit ausgestellt sind.

Nach einem gemeinsamen Abendessen wurde der neu gestaltete Dorfpark der Gemeinde Bösel besichtigt. Das Treffen wurde mit dem gemeinsamen Beschluss beendet, dass die Schüler sich in zwei Jahren wieder treffen wollen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.