• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Lernen und spielen

24.06.2017

Ein Schmetterling aus Metall ziert seit kurzem eine Wand der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn. Wie schon eine metallene Wasserschildkröte, die in unmittelbarer Nähe des Schmetterlings hängt, entstand die Skulptur in einem besonderen Projekt mit der Klasse
4 c und Klassenlehrerin Kirsten Ehnts.

Geleitet wurde das Projekt „Kunst am Bau“ von Susanne Westhoff, Künstlerin für Metallkunst aus Friedrichsfehn. Für den Schmetterling fertigte die Künstlerin ein metallenes Gerüst und 19 Altmetallplatten an. Bemalt wurden die Platten nach eigenen Vorstellungen von den Viertklässlern. Mit der Diplom-Ingenieurin hatte bereits vor zwei Jahren die damalige 4 c die Schildkrötenskulptur geschaffen.

Die Edewechter Oberschule unternahm einen Ausflug auf die Insel Norderney. Schon seit Jahren wird immer zum Schuljahresende mit der ganzen Schule ein Ausflug an die Küste unternommen. Rund 500 Schüler verlebten bei bestem Wetter einen tollen Tag.

Eine neue Spielausleihe erhielt die Friedrichsfehner Oberschule. Hier werden verschiedene Spielgeräte wie Bälle, Schachfiguren, Gummitwist und vieles mehr gelagert, die während der Pausen ausgeliehen werden können.

Gebaut wurde das Häuschen während eine Projektwoche, die unter dem Motto stand „Fit und munter – Step by Step“. Die Rotary-Clubs Oldenburg-Ammerland und Oldenburg-Schloss unterstützten das Projekt mit 1526 Euro, das Geld stammt aus den Verkauf von Rotary-Kalendern.

Beim Bau des Holzhauses wurden die Handwerker von 17 Schülern der Klassen 6 bis 9 und Lehrer Oliver Vorwerk kräftig unterstützt. Dabei lernten die Jugendlichen auch berufliche Grundlagen des Zimmerns. Die Oberschüler haben geschliffen und gestrichen, gemessen und geschraubt und waren mit Eifer bei der Sache.