• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

„Löschdrachen“ wollen loslegen

19.05.2015

Westerstede Die Feuerwehr Halsbek hatte zahlreiche Gäste, darunter viele Funktionsträger der Feuerwehr und örtlicher Vereine, zur Gründungsfeier der „Löschdrachen“ eingeladen. Ortsbrandmeister Thomas Rohlfs wies auf die sehr gute Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Hollriede hin. Mit Gründung der Kinderfeuerwehr in Halsbek werde nun ein breites Angebot für Kinder und Jugendliche gewährleistet.

Kinderfeuerwehrwartin Silke Rüdebusch-Nappe fasste zusammen, wie es zur Gründung der Kinderfeuerwehr kam. Schnell hätten sich Betreuer gefunden. Inzwischen habe ein Parcourtraining in der Halsbeker Turnhalle stattgefunden, künftig stehe der soziale Aspekt im Vordergrund. 19 Kinder gehören bereits zu den „Löschdrachen“.

Westerstedes Bürgermeister Groß lobte das Engagement der Halsbeker Feuerwehr und die Bereitschaft der Betreuer. Es sei wichtig, Kindern Werte zu vermitteln. „Ich bin überzeugt, dass die Halsbeker Einheit dieses Projekt und damit die Kinder hervorragend begleiten wird.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.