• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Klassenzimmer in den Wald verlegt

25.06.2019

Loy /Barghorn 60 Mädchen und Jungen der Grundschule Loy haben am Montag ihr Klassenzimmer in den Wald verlegt. „Mir ist es wichtig, die Bindung zur Natur zu vermitteln und eine Erziehung zur Nachhaltigkeit zu fördern“, erklärt Schulleiterin Gabriele Gerdes. Zum ersten Mal finden deshalb in dieser Woche Projekttage zum Thema Wald statt. Verstärkung hat sie sich bei „grün und bunt – Natur erleben“ aus Wilhelmshaven geholt.

Conny Perschmann leitet dieses Team naturkundiger Menschen. „Ich habe festgestellt, dass die Kinder aus Loy schon ganz viel über den Wald wissen“, sagt die Biologin. An verschiedenen Stationen im Wald soll dieses Wissen nun erweitert werden. Die Mädchen und Jungen spüren Heilkräuter auf, suchen Spuren von Tieren und üben sich im Anschleichen und Balancieren.

Am Ende des Tages steht dann eine Gemeinschaftsaktion. „Die Kinder bauen kleine Strauchmänner und für diese dann ein Dorf“, schildert die Schulleiterin. So sollen Kreativität und Teamarbeit gefördert werden. „Wir wollen damit auch den sozialen Aspekt einbinden und den Kindern vermitteln, was man für eine Gemeinschaft benötigt“, sagt Gabriele Gerdes.

Dass die Kinder schon über ein gutes Grundwissen über den Wald verfügen, hängt damit zusammen, dass die Schulleiterin seit ihrem Amtsantritt in Loy vor vier Jahren regelmäßigen Unterricht unter Bäumen etabliert hat. Sie sieht die Schule auf dem Weg zur Waldschule. „Wir gehen mit den Kindern viermal im Jahr in den Wald, zu den verschiedenen Jahreszeiten. Da machen wir Deutsch-, Mathe- und Sachkundeunterricht“, sagt Gabriele Gerdes.

Mit der Landesschulbehörde ist dieses Konzept abgestimmt, die Schulleiterin würde sogar gerne mehr machen. „Mein Traum ist es, jeden Tag in den Wald zu gehen“, sagt sie. Für diese Woche bleibt der Ausflug ins Grüne aber die einzige Exkursion. In den kommenden Tagen werden sich die Schüler in ihren Klassenzimmern in verschiedenen Projekten mit dem Thema Wald beschäftigen. Im Sinne der Nachhaltigkeit soll dabei auch vermittelt werden, wie sich Müll vermeiden lässt und auf unnötiges Plastik verzichtet werden kann.

„Es wird ein Theaterstück erarbeitet sowie ein Kräuterhexen- und Zauberer-Projekt angeboten. Es werden auch Robin-Hood-Armbänder und Waldgeister aus Zweigen hergestellt oder Waldgedichte geschrieben“, berichtet Gabriele Gerdes. Die Ergebnisse werden am Freitag, 28. Juni, bei einem Schulfest in der Grundschule Loy (14.50 bis 18 Uhr) präsentiert. Das Theaterstück ist ab 15 Uhr zu sehen.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.