• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Bildung: Neue Führungsspitze an der Hauptschule

18.08.2010

WIEFELSTEDE „Wir vermitteln den Schülerinnen und Schülern Qualifikationen, um zukünftige Herausforderungen im Beruf und Alltag bewältigen zu können. Wir erziehen zu sozialer Kompetenz.“ Zwei der anspruchsvollen Grundsätze und gemeinsamen Interessen, die das Leitbild der Haupt- und Realschule (HRS) Wiefelstede und die Arbeit des engagierten Kollegiums der Bildungsstätte charakterisieren. Unter einem Dach werden „Am Breeden“ die Jahrgänge fünf bis zehn der beiden Schulformen unterrichtet.

In Marc Brinkmann, dem neuen Rektor der HRS und Eckhard Klages als Konrektor sowie Thomas Schmacker als 2. Konrektor der Schule „Am Breeden“ sieht Manfred Janßen von der Landesschulbehörde aus Osnabrück ein Bündnis, das diese Interessen und Werte verbindet.

Brinkmann, der in Oldenburg studierte, ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Varel. Er unterrichtet, wie auch die beiden Konrektoren Klages und Schmacker, die Fächer Geschichte, Politik und Deutsch. Nach dem 1. Staatsexamen 1996 ging Brinkmann als Referendar nach Bruchhausen-Vilsen. 2000 legte er das 2. Staatsexamen ab und kam im August 2000 an die HRS Wiefelstede. Bis zum Sommer 2010 war er neben der HRS auch als Seminarleiter an anderen Schulen tätig. Die Beweglichkeit, die diese „reisende“ Aufgabe von ihm verlangte, wertet der neue Rektor als wichtige Erfahrung für seinen heutigen Verantwortungsbereich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eckhard Klages, der seit 32 Jahren an der HRS unterrichtet, zählt, so Janßen, zu den „bewahrenden Elementen“ der Schule. Der Bokeler, der in seiner Freizeit Krimis und Theaterstücke schreibt, nahm für anderthalb Jahre kommissarisch das Amt des Schulleiters wahr, er engagiert sich für den Förderverein Präventionsprojekte und ist Ansprechpartner für das Projekt „Schüler helfen Schülern“.

Thomas Schmacker aus Ofenerdiek ist bereits seit Februar als 2. Konrektor an der HRS tätig. Der Harley-Fahrer und Oldtimer-Freund schreibt in seiner Freizeit Kriminalromane.

Bei einem Gedankenaustausch unter dem Dezernenten der Landesschulbehörde, Manfred Janßen, Bürgermeister Helmut Völkers und der neuen Schulleitung sprach Janßen von einer Kultur des Miteinanders. In gegenseitiger Unterstützung und von gemeinsamen Zielen getragen, werde das pädagogische Spektrum der HRS auch künftig durch Qualität überzeugen. Das sehr gute Ergebnis der diesjährigen Schulinspektion bekräftige dies. Aus Sicht der Landesschulbehörde sei die Schule gut aufgestellt, sie verfüge über ein sehr gutes Potenzial. Bürgermeister Völkers äußerte sich überaus zufrieden zur fließenden Neubesetzung der Schulleitung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.