• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Neue Lebensabschnitt beginnt

07.09.2006

HALSBEK Die 51-Jährige tritt die Nachfolge von Harald Wöhrmann an. Für sie ist es die erste Stelle als Schulleiterin. Bislang arbeitete sie in Obernkirchen.

Von Janina Meyer HALSBEK - Ihren ersten Schultag hat Isabell Meyer gut überstanden. „Alle Kollegen haben mich sehr freundlich aufgenommen. Ich fühle mich wohl hier“, versichert die Lehrerin Für sie ist das neue Schuljahr zugleich ein beruflicher Neuanfang. Seit Ende der Sommerferien ist die 51-Jährige Leiterin der Grundschule Halsbek. Gestern wurde sie offiziell in ihrem neuen Amt begrüßt.

Für Isabell Meyer ist es die erste Stelle als Schulleiterin. Davor arbeitete die gebürtige Bielefelderin als Klassenlehrerin an der Haupt- und Realschule in Obernkirchen. Dort unterrichtete sie Deutsch, evangelische Religion und Sport. Gleich nach ihrem Referendariat hatte sie diese Stelle angetreten. Nach fast 30-jähriger Berufstätigkeit suchte sie schließlich eine neue Herausforderung.

Dass die neue berufliche Aufgabe nicht immer einfach sein kann, machte Harald Seyfarth von der Landesschulbehörde deutlich, der Meyer in einer kleinen Feierstunde in das Amt einführte. „Die Arbeit als Schulleiterin kann mit Ärger, Sorge und Belastung verbunden sein“, sagte Seyfarth. Gleichzeitig könne eine solche Aufgabe aber auch sehr viel Spaß bedeuten, betonte er und wünschte Meyer viel Glück für diesen beruflichen Abschnitt.

Seine besten Wünsche sprach auch Bürgermeister Klaus Groß der Pädagogin aus. Er war zusammen mit Schulamtsleiter Werner Meynen und dem stellvertretenden Stadtdirektor Helmut Dierks in die Grundschule nach Halsbek gekommen, um die neue Leiterin zu begrüßen. „Sie haben eine gute Wahl getroffen“, beglückwünschte er die nun in Elmendorf lebende Lehrerin zu ihrer Entscheidung, nach Halsbek zu gehen.

Isabell Meyer tritt die Nachfolge von Harald Wöhrmann an, der sich nach knapp 20 Jahren an der Grundschule in Halsbek in den Ruhestand verabschiedet hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.