• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Neuer Jahrgang schafft Examen

28.08.2010

WESTERSTEDE Die Ausbildung an der Krankenpflegeschule in Westerstede hat Tradition. Schon seit vielen Jahren bildet die Ammerland-Klinik hier junge Leute aus, von denen immer wieder eine bestimmte Anzahl in den festen Dienstbetrieb der Klinik übernommen wird.

Jetzt haben erneut 15 Absolventen der Krankenpflegeschule ihre staatlichen Krankenpflegeexamen in der Tasche. Zufrieden und stolz nahmen die Schülerinnen und Schüler Zeugnisse und Arbeitserlaubnis entgegen – aus der Hand von Dr. Elmar Vogelsang, dem Leiter des Westersteder Gesundheitsamtes. Ab sofort dürfen sich die 15 Prüflinge „Gesundheits- und Krankenpfleger oder Krankenpflegerin“ nennen.

Bestanden haben Bianca Block, Bianca Bollmann, Mona Budde, Ailine Chromenko, Jana Cordes, Hendrikje Frers, Isabel Gellwitzki, Marieke Gossens, Wiebke Hollnagel, Sandra Meinen, Svenja Neufert, Nadiga Renken, Timo Tjaden, Katrin Wellbrock und Stefan Wißen.

Für drei weitere Examenskandidaten wird es in vier Wochen noch einmal spannend, denn sie müssen sich einer Nachprüfung stellen, weil es im ersten Anlauf noch nicht ganz geklappt hatte. Nun hoffen alle Beteiligten, dass am Ende der komplette Jahrgang bestanden hat.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.