• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Lernen: Oberschule und Wirtschaft als Erfolgsduo

13.12.2016

Augustfehn Auszeichnung für die Oberschule (OBS) Augustfehn: Die Einrichtung wurde nun durch die Aktionsgemeinschaft Gütesiegel Weser-Ems „Startklar für den Beruf“ ausgezeichnet.

Zu der Feierstunde hatten sich zahlreiche Vertreter in der Oberschule eingefunden. „Die OBS Augustfehn setzt sich permanent mit dem Schwerpunkt Berufsorientierung auseinander, um ihren Schülerinnen und Schülern einen optimalen Weg hin zur Ausbildungsreife zu eröffnen“, hatte Landrat Jörg Bensberg bei der Übergabe des Gütesiegels in der Schule gelobt. Die Schule betrachte die Verleihung als wegweisendes Instrument, um zukünftig auch weiter an den ausgezeichneten Projekten zu arbeiten.

Die Jury, die den Schwerpunkt Berufsorientierung an der Oberschule Augustfehn bewertete, setzte sich aus den folgenden Personen zusammen: Landrat Jörg Bensberg (Landkreis Ammerland), Heinz Riemer (Lager 3000), Volker Ueberberg (Fachberater Berufsorientierung/Wirtschaft), Reinhold Harms (Fachberater Berufsorientierung/Wirtschaft) und Anna-Katharina Smid (Fachberaterin Berufsorientierung/Wirtschaft).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jurymitglieder erhielten bei dem Ortstermin einen Einblick in die Arbeit der Schule, die sich in Trägerschaft der Gemeinde Apen befindet. Vorgestellt wurden dabei ausgewählte, für das Gütesiegel wichtige Projekte im Unterricht. So wurde der Jury unter anderem die Buchmanufaktur präsentiert. In dieser Lernwerkstatt werden den Jugendlichen handwerkliche Tätigkeiten aus dem Bereich des Druckens vermittelt. Darüber hinaus lernen sie Arbeitstugenden wie Arbeitsgenauigkeit, Ausdauer, Teamfähigkeit, Pünktlichkeit und Ordnung in der Arbeitsorganisation.

Szenische Darstellungen, die im Unterricht erarbeitet worden waren, stellte der Wahlpflichtkursus Theater vor. Die Gäste lernten zudem die enge Zusammenarbeit zwischen Oberschule und Wirtschaft am Beispiel der außerschulischen Kooperationen mit dem Aper Unternehmen AMF Bruns und dem Azurit Pflegeheim kennen. In den Wahlpflichtkursen Technik und Gesundheit/Soziales werden den Oberschülern nicht nur theoretische Berufskenntnisse vermittelt, sondern sie lernen beim Unterricht im Unternehmen auch den Berufsalltag kennen.

Betont wurde, dass durch das Gütesiegel vielfältige Aktivitäten im Bereich „Nachhaltiger Berufsorientierung“ und die enge Beziehung zwischen Schule und Wirtschaft gewürdigt würden. „Uns ist es auch besonders wichtig, die Schule und ihre Projekte nach ,Außen‘ hin zu öffnen und die dortigen Abläufe und Vorhaben transparent in die Öffentlichkeit zu tragen“, so Schulleiter Michael Ringelberg. So entstehe eine neue Verbindlichkeit beim Thema Berufsorientierung in der Schule und gleichzeitig würden weitere positive Schulentwicklungsprozesse angestoßen.

Apens Bürgermeister Matthias Huber stellte das vielfältige Engagement der Schule mit dem jetzigen Kollegium heraus. Die Gemeinde freue sich darüber, wie sich die Oberschule in den vergangenen Jahren weiter entwickelt habe. Huber sicherte zu, dass die Gemeinde auch mit der Umwandlung der Oberschule in eine Integrative Gesamtschule ein starker Partner der Schule bleiben werde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.