• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Bildung: Ofen läuft und feiert für neue Schulmöbel

13.09.2018

Ofen Sponsorenläufe sind an Schulen schon lange ein beliebtes Mittel, um Geld für große und kleine Extrawünsche zu sammeln. Wenn allerdings nicht nur Schülerinnen und Schüler sondern auch Ehemalige, Eltern und Lehrer Runden für Geld drehen, müssen die Wünsche schon ziemlich groß sein.

Die Grundschule Ofen hat große Wünsche: Zum 425-jährigen Bestehen soll es für alle Klassen neue Schulmöbel geben. Die ergonomischen Tische und Stühle sind leicht zu bewegen und passen sich an die unterschiedlichen Körpergrößen der Grundschüler an. Sie sind aber auch teuer. Insgesamt 40 000 Euro braucht die Schule für alle Klassen.

Am kommenden Sonntag, 16. September, wird deshalb an der Grundschule an der Alten Dorfstraße nicht nur gelaufen, sondern von 10 bis 17 Uhr ein großes Dorf- und Schulfest gefeiert. Denn neben Eltern und Lehrern packt das ganze Dorf mit an. „Ortsbürger- und Heimatverein, TuS Ofen, Freiwillige Feuerwehr, Pfadfinder, alle sind dabei“, sagt die stellvertretende Schulleiterin Christina Hecht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rund um das Schulgebäude gibt es jede Menge Spiele, damit den Gästen zwischen den insgesamt drei Sponsorenläufen nicht langweilig wird. Und auch beim kulinarischen Angebot sticht das Fest heraus. Neben den Standards wie Pommes, Bratwurst, Waffeln und Kuchen wird sogar Sushi serviert.

Von 11 bis 11.45 Uhr laufen die ersten und zweiten Klassen auf der 330 Meter langen Bahn möglichst viele Runden, von 13 bis 14 Uhr sind die dritten und vierten Klassen dran und von 15 bis 16 Uhr Erwachsene und ehemalige Schüler. Alle haben vorher eifrig Sponsoren geworben, die für jede Runde einen festgelegten Geldbetrag bezahlen.

Auch die anderen Einnahmen werden für die Anschaffung der neuen Möbel genutzt. Wer sich gerne etwas Schul-Nostalgie ins Haus holen möchte, kann alte Schultische und -Stühle ersteigern. Die werden dann abgegeben, wenn die neuen Möbel da sind, sagt Schulleiterin Barbara Schwarte. Und das dauert gar nicht mehr lange, die erste Hälfte hat die Schule bereits bestellt. „Wir wollen noch im Jubiläumsjahr die Möbel für alle Klassen haben“, gibt Schwarte als Ziel aus. Damit das klappt, hofft die Schule nicht nur auf viele Sponsoren, sondern auch auf viele Gäste beim Fest.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.