• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Projekt: Spielen wird hier zum Unterrichtsfach

05.12.2017

Osterscheps Spielerisch Neues lernen. Wer träumt nicht davon? Für die Schüler der Grundschule Osterscheps gehört seit drei Wochen das Spielen zum festen Bestandteil ihres Unterrichts. Als erste Schule im Ammerland dürfen die Kinder mit speziellen Lego-Bausätzen arbeiten, die eigens für die Schule entwickelt wurden.

„Ich habe vor einiger Zeit eine Fortbildung an der Uni Oldenburg mitgemacht“, erklärt Thomas Ernst, Klassenlehrer der 4 a. Er hatte sich auch dafür eingesetzt, die Lego-Steine anzuschaffen.

„Bei der Fortbildung habe ich zum ersten Mal gehört, dass Lego auch Reihen vorhält, die besonders auf den Schuleinsatz abgestimmt sind. Es gibt Bausätze zum Thema Naturwissenschaft, Pneumatik oder Solarenergie.“ Die Bausätze seien dabei auf verschiedene Altersstufen abgestimmt und könnten für den Einsatz bis Klasse acht noch ergänzt und erweitert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit seinen 26 Schülern hat Ernst in den vergangenen Wochen bereits erste Übungen absolviert. „Die Kinder haben zum Beispiel Waagen gebaut“, berichtet der Lehrer. Dabei seien sie ganz natürlich auch mit der Funktionsweise von Zahnrädern, Antriebsriemen, Achsen, Rollen oder dem Riemenantrieb in Kontakt gekommen. „Die Kinder lernen quasi nebenbei die Zusammenhänge“, ist der Lehrer begeistert, der durch den Einsatz der kleinen Steine vor allem einen großen Gewinn für den Unterrichtsbereich Technik sieht.

Aber nicht nur die klassischen Lehrinhalte könnten anschaulicher vermittelt werden. „Durch das Bauen lernen die Kinder, sich selbst zu organisieren. Sie arbeiten in Zweier-Teams und helfen sich bei Problemen. „Auch die Feinmotorik wird unterstützt.“

Und die Schüler selber? Die zeigen sich begeistert. „Ich baue auch zu Hause gerne“, sagt der 10-jährige Joel. „Es klappt zwar nicht immer, aber ich mache trotzdem weiter. Es ist interessant zu sehen, was passiert.“ Klassenkamerad Henrik (9 Jahre), gibt ihm Recht: „Es ist cool. Ich habe schon Differentialachsen und Autos gebaut“, sagt er.

Insgesamt wurden 14 Lego-Kästen für jeweils rund 150 Euro angeschafft. Davon wurden zehn Kästen von der EWE-Stiftung, drei Kästen vom VDI Bremen/Niedersachsen und ein Kasten vom Schulförderverein bezahlt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.