• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Schüleraustausch: Partnerschaft mit Chocz vertieft

12.09.2011

WIEFELSTEDE „Als Ihr kamt, war das Wetter gut, und die die Stimmung war gut. Jetzt, wo ihr geht, ist das Wetter schlecht; die Stimmung aber, die ist jetzt viel besser“, stellte Marc Brinkmann, Leiter der Oberschule in Wiefelstede, beim Abschied für die 20 Schülerinnen und Schüler aus der polnischen Partnergemeinde Chocz fest, die am Sonnabendmorgen nach einem einwöchigen Aufenthalt in Wiefelstede nach Hause zurückkehrten. Sie waren am Freitagabend mit einem Grillfest von Lehrern, Eltern und Schülern verabschiedet worden.

Die 14 Mädchen und sechs Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren waren zunächst ein Wochenende bei Wiefelsteder Gasteltern untergebracht, bevor sie in zwei Klassenräumen in der Oberschule übernachteten. Neben einem umfangreichen Freizeitprogramm, dass die Gäste und Wiefelsteder Schüler auch zur Insel Baltrum führte, nahmen die polnischen Gäste schon traditionell auch an Workshops in der Schule im Bereich Werken, Musik und Fotografie/Kunst teil. Die Ergebnisse präsentierten polnische und deutsche Schüler am Freitagabend gemeinsam in der Schule. Dort hatte auch Wiefelstedes Bürgermeister Helmut Völkers betont, wie wichtig gerade die Teilnahme der jungen Leute an der Partnerschaft zwischen Wiefelstede und Chocz sei. Völkers kündigte an, dass eine kleine Wiefelsteder Delegation vom 13. bis 16. Oktober wiederum Chocz einen Besuch abstatten werde. Der Schüleraustausch mit Chocz setzt sich im Februar kommenden Jahres fort: Dann werden 30 Wiefelsteder Schülerinnen und Schüler wieder zum Skifahren nach Zakopane fahren.

Schulleiter Marc Brinkmann dankte erneut allen Beteiligten für eine gelungene Partnerschaftswoche, vor allem Joanna Haack und Deddy Krüger, die wieder die Organisation übernommen hatten. Lehrerin Agata Wechmann, die bereits zum dritten Mal polnische Schüler nach Wiefelstede begleitete, machte deutlich, dass sich die Gäste in Wiefelstede sehr wohl gefühlt hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.