• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Petra Knetemann wechselt zum Landkreis

17.12.2016

Edewecht Die Gemeinde Edewecht verliert eine ihrer wichtigsten Führungskräfte: Petra Knetemann, Fachbereichsleiterin für Bildung, Bürgerservice und Soziales, kehrt zum 1. Januar 2017 zu ihrem „alten“ Arbeitgeber zurück. Beim Landkreis Ammerland wird die 51-Jährige künftig das Jugendamt leiten und Nachfolgerin von Wolfgang Diedrich werden.

Petra Knetemann ist tief in der Gemeinde Edewecht verwurzelt. Hier wuchs sie auf, hier ging sie zur Schule, hier leben Familie, Freunde und Bekannte, hier hatte sie in den vergangenen 14 Jahren im Rathaus ihren Arbeitsplatz.

Nach dem Abitur am Gymnasium Bad Zwischenahn 1984 absolvierte die Edewechterin eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei Athing & Eilers Immobilien in Westerstede. „Anschließend wollte ich mich zur Immobilienkauffrau weiterbilden, aber dann erfuhr ich, dass der Landkreis Ammerland eine Beamtenstelle ausgeschrieben hatte. Ich bewarb mich und landete auf der Nachrückerliste, bekam die Stelle aber dann, weil einer der beiden Kandidaten abgesagt hatte.“ Nach der dreijährigen Ausbildung (Inspektorenlaufbahn) arbeitete Knetemann neun Jahre lang im Jugendamt des Kreises und anschließend drei Jahre im Straßenverkehrsamt, dessen Leiterin sie wurde.

Der Wechsel nach Edewecht erfolgte 2002. Am 1. November 2001 war Petra Lausch hauptamtliche Bürgermeisterin in Edewecht geworden und der Leiter des Edewechter Hauptamtes bei der Gemeinde, Manfred Hülstede, wurde Bürgermeister auf Spiekeroog. Die vakante Leitungsstelle im Hauptamt erhielt Petra Knetemann. Aus dem Hauptamt wurde im Laufe der Jahre der Fachbereich mit den meisten Aufgaben: Bildung, Bürgerservice, Soziales. „Noch einmal Neues beginnen, sich einer neuen Herausforderung stellen“, das waren die Triebfeder, die Petra Knetemann zu ihrem Wechsel bewogen. Einen Nachfolger für sie in Edewecht gibt es noch nicht.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.