• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

70 Veranstaltungen Im Bildungshaus Rastede: Grillen, genießen, gesund bleiben

18.12.2019

Rastede Knapp 70 Bildungsveranstaltungen umfasst das Programm des Evangelischen Bildungshauses Rastede für 2020. Die Bandbreite reicht von beruflicher Fort- und Weiterbildung und kultureller Bildung über Politik und Gesellschaft, Seelsorge, Hospiz und Spiritualität bis hin zu Theologie, Forum Bibel und Kirche sowie Gesundheit und Lebensfragen. Das Programm steht unter dem Leitmotiv „Kaleidoskop“.

„Bei einem Kaleidoskop erreicht man schon durch leichtes Drehen einen Perspektivwechsel. So wollen wir unser vielschichtiges Bildungsangebot auch verstanden wissen“, sagte Martina Rambusch-Nowak, die Leiterin des Bildungshauses, am Dienstag bei der Vorstellung des Jahresprogramms. Die Seminare sollen Dialog und Begegnung ermöglichen und Reflexionsräume eröffnen. Dies seien Grundlagen für eine funktionierende Demokratie. Das Angebot des Bildungshauses sehe man deshalb auch als politische Bildung an.

Für alle Generationen

Nicht nur das Programm, auch die Zielgruppen seien vielfältig. Es gebe Teilnehmer aus allen Generationen, ergänzte Dozentin Heike Scharf. Die Seminare seien grundsätzlich offen für jeden Interessierten. Im Sinne der christlichen Tradition sei eine weltanschauliche Offenheit wichtig. Dabei gehe es eben wie beim Kaleidoskop um Perspektivwechsel sowie um gegenseitige Wahrnehmung und Integration, sagte Martina Rambusch-Nowak.

So funktioniert die Anmeldung

Das vollständige Programm des Evangelischen Bildungshauses Rastede für 2020 gibt es in gedruckter Form und im Internet.

Anmeldungen werden unter Telefon  0 44 02/9 28 40 oder per E-Mail an info@hvhs.de angenommen.

Das Bildungshaus befindet sich am Rande des Schlossparks in Rastede, Mühlenstraße 126.

    www.hvhs.de

„Wir sind stolz, dass unsere Arbeit mit geflüchteten Menschen weitergeht“, berichtete Heike Scharf. Nach der Genehmigung eines Förderantrags durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge könne 2020 und 2021 das sechs Module umfassende Seminar „Selbstverständlich leben“ angeboten werden. Das Besondere, so Heike Scharf: Angesprochen werden ganze Familien. Am Vorgängerseminar „Fremdsein überwinden“ hatten auch viele Einzelpersonen teilgenommen. Angesprochen seien im Übrigen nicht nur Menschen mit Migrationshintergrund, sondern alle Interessierten.

Halbgar oder ganz durch?

Erstmals im Programm ist ein Seminar, das sich ausschließlich an Männer richtet. Bildungshaus-Koch Dirk Zinselmeyer macht die Teilnehmer am 12. und 13. Juni zu Grillprofis, bei gutem Essen und kühlen Getränken soll es dann auch um andere Themen gehen, erläuterte Dozent Swen Engel und nannte als Beispiele: „Wo fühle ich mich nur halb durchgegart oder möglicherweise schon ausgebrannt? Wo werde ich nur auf Temperatur gehalten?“

Im Gegenzug bietet Heike Scharf ein Seminar für Frauen an. Es steht ebenfalls unter der Überschrift „Kaleidoskop“. „Wir grillen nicht, sondern nehmen uns einfach Zeit für uns“, sagte die Dozentin. Das Seminar findet vom 11. bis 13. Dezember statt.

Die Seminare gehen in der Regel über zwei bis drei Tage und schließen die Übernachtung ein. Es geht dabei auch um ein „Fernbleiben vom Alltag“, sagte Martina Rambusch-Nowak. So würden sich auch das Lernen und die Begegnung verändern.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.