• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Oh là là! 40 Jahre Schüleraustausch mit Frankreich

10.12.2018

Rastede Gleich zwei Gründe zu feiern gibt es in diesem Jahr beim deutsch-französischen Schüleraustausch: Zum einen bestehen die Treffen zwischen Schülern der Kooperativen Gesamtschule [KGS) Rastede und Jugendlichen aus dem Nachbarland seit nunmehr 40 Jahren. Und zum anderen begeht Jeanne Brizay, eine Teilnehmerin aus Saint-Aubin-d’Aubigné, beim aktuellen Austausch ihren 13. Geburtstag, wie die stellvertretende Schulleiterin Susanne Windels feststellte.

Am Mittwochabend war Jeanne Brizay mit weiteren 39 Schülerinnen und Schülern nach einer langen Busfahrt mit vielen Staus in Rastede angekommen. Die Schüler besuchen in der französischen Bretagne Schulen in den beiden kleinen Gemeinden Saint-Aubin-d’Aubigné (3850 Einwohner) und Nayal (knapp 1000 Einwohner).

Die 40 Acht- und Neuntklässler werden bis zum 14. Dezember in Rastede am Unterricht teilnehmen und lehrreiche Fahrten und Aktivitäten in die Umgebung machen. „Der Schüleraustausch fördert den interkulturellen Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern und eröffnet jungen Menschen die Möglichkeit, in einem zusammenwachsenden Europa ver­schiedene Regionen mit unterschiedlichen Traditionen und Bräuchen kennenzulernen“, sagt Bürgermeister Dieter von Essen.

Zum Programm gehört ein Spaziergang durch die festlich geschmückten Straßen Oldenburgs. Ob der Lambertimarkt besucht wird, steht noch nicht ganz fest. Auf jeden Fall sind Ausflüge nach Bremen und Bremerhaven geplant. Bevor es nach Frankreich zurückgeht, wird ein Abschiedsabend in der Kletterhalle in Oldenburg verbracht.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass auf beiden Seiten ein Gewinn registriert wird. Die Rasteder Schülerinnen und Schüler finden einen noch besseren Zugang zur französischen Sprache und die Gäste umgekehrt zur deutschen Sprache“, sagt Sonja Mester, die mit ihrer Kollegin Katrin Brömer von der KGS das Treffen organisiert hat. „Es ist auch ein Beitrag zur Völkerverständigung“, so Brömer. Offenheit einander gegenüber entwickeln und Spaß haben, werden als weitere Gründe für das Schülertreffen genannt.

Olivier Marchaland, Physiklehrer aus Saint-Aubin-d’Aubigné, hat inzwischen Freunde in Rastede gewonnen. Mathieu Duchemin, Deutschlehrer an beiden Schulen, freut sich immer wieder, wenn er nach Rastede kommt.

Angefangen hatte 1978 alles mit Dagmar Ullmann aus Rastede und Hervé Roussel aus Liffré. Letzterer wohnte als Junglehrer damals bei der Familie Harms in Rastede. 37 Mal ist er zwischen der Bretagne und Rastede „gependelt“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.