• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Fundamente bereits eingebaut

10.07.2020

Rastede Die beiden auf dem Grundstück der Kooperativen Gesamtschule Feldbreite vorhandenen Klassencontainer sollen in den Sommerferien demontiert und auf dem Grundstück der KGS Wilhelmstraße wieder aufgebaut werden. Wie Bürgermeister Lars Krause in der jüngsten Ratssitzung berichtete, sollen die Arbeiten bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein. Die Fundamente seien bereits eingebaut worden. Die hierfür veranschlagten Baukosten in Höhe von 110 000 Euro würden eingehalten, so der Bürgermeister.

Die Mobilklassen sollen vorübergehend die Raumnot an der KGS Wilhelmstraße verringern, möglichst bis ein massiver Erweiterungsbau errichtet wurde. Sie dürfen allerdings nur noch bis Mitte 2023 genutzt werden, dann läuft die Baugenehmigung ab. An der Feldbreite sollen unterdessen an selber Stelle vier neue Mobilklassen errichtet werden. Der Kaufpreis beträgt rund 1,1 Millionen Euro. Die Errichtung ist für die Herbstferien geplant.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.