• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Wunschbaum: Große Bescherung mit Glücksbringern am Meer

16.12.2017

Rostrup /Bad Zwischenahn Strahlende Kinderaugen waren am Freitagnachmittag der Dank für viel Arbeit, die die „Glücksbringer am Meer“ in den vergangenen Wochen geleistet haben.

336 Geschenke sind in der Bibliothek am Meer abgegeben worden, wo auch wie in jedem Jahr der Wunschbaum der Glücksbringer am Meer stand. Diese und einige weitere Geschenke verteilten die Frauen am Freitag in der Grundschule Rostrup an die Empfänger – Kinder, deren Eltern für Geschenke oft kein Geld haben.

40 Karten waren am Baum hängen geblieben, ähnlich wie in den vergangenen Jahren. Weil aber in diesem Jahr viel mehr Kinder als bisher einen Wunsch abgegeben hatten, waren die Frauen mit dieser Zahl ganz glücklich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eher traurig stimmte sie aber eine andere Zahl. 18 Karten waren zwar vom Wunschbaum abgenommen, die Geschenke aber nie in der Bibliothek abgegeben worden.

Ohne eine böse Absicht unterstellen zu wollen sagte Jessika Pigan: „Wer diese Karten abgenommen hat, macht sich vermutlich gar keine Vorstellung, was er damit auslöst.“ In letzter Minute mussten die Frauen die fehlenden Geschenke besorgen und verpacken – ohne zu wissen, ob sie doch noch verspätet in der Bibliothek ankommen und dann doppelt vorhanden sind. „Es wäre schön, wenn sich die Menschen, bei denen es mit dem Geschenk aus irgendeinem Grund nicht klappt, bei uns melden würden“, so Pigan. Denn den schlimmsten Fall, dass am Ende ein Kind ohne Geschenk da steht, wollen die Frauen unbedingt vermeiden. Das klappte auch in diesem Jahr – vor allem, weil so viele Menschen geholfen und liebevoll verpackte Pakete abgegeben haben. „Viele haben sogar zwei oder drei Wünsche erfüllt“, freut sich Ilka Lipskoch – und mit den Glücksbringern freuten sich viele Kinder.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.