• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Kooperation: Schule und Verein gemeinsam auf Torjagd

01.03.2014

Loy Freitags gehen Günter Steffens und Hans-Jürgen Maichrzak jetzt wieder in die Schule. Das Ungewöhnliche daran: Die beiden sind weder Schüler noch Lehrer. Steffens (65) und Maichrzak (67) gehören zum Sportverein (SV) Loy und betreuen in der Grundschule Loy ehrenamtlich eine Fußball-AG.

14 Kinder (darunter vier Mädchen) sind bereits mit großer Freude dabei. „Mit diesem Angebot wollen wir, dass die Grundschule Loy und der SV Loy enger zusammenrücken. Wir möchten, dass die Kinder in Loy im Verein Sport treiben und die Familien sich noch mehr mit der Dorfgemeinschaft identifizieren“, sagt Steffens.

Für die Grundschule ist die AG ein Gewinn. Schulleiter Robert Wrobel freut sich über das zusätzliche Bewegungsangebot und die Zusammenarbeit mit dem Verein. „Bewegung ist für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig, und hier rücken die Menschen im Ort näher zusammen. Beide Seiten profitieren.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kooperation von Schule und Sportverein ist eingebettet in das Projekt „Kicken auf dem Lande“. In Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Ammerland im Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und dem Kreissportbund Ammerland sollen kleine Grundschulen mit den ländlichen Sportvereinen kooperieren, um den Kinder- und Jugendsport vor Ort zu verbessern.

„Wenn das Fußballangebot an die Schule angedockt ist, brauchen sich unsere Vereine auch im Zeitalter des demografischen Wandels weniger Sorgen um den Nachwuchs machen“, meint Wolfgang Mickelat, Vorsitzender des NFV- Fußballkreises Ammerland. Initiiert wurde das Projekt vom Institut „Integration durch Sport und Bildung“ der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg und dessen Leiter Dr. Ulf Gebken.

„Besonders kleinen Grundschulen fehlen außerschulische Partner. Wir freuen uns, dass in Loy Schule und Sportverein reagiert haben, um ein niedrigschwelliges Angebot anzubieten. Für kleine Kinder sind kurze Wege wichtig. Wir helfen, dass alle dies erkennen und sich für einen Kinder- und Jugendsport vor Ort einsetzen“, sagt Ann-Kathrin Wehmeyer vom Institut „Integration durch Sport und Bildung“.

Das Projekt sieht weitere Standorte in den Gemeinden Apen, Westerstede und Edewecht vor, sagt Ann-Katrin Wehmeyer. Unterstützt wird die Aktion vom Deutschen Fußballbund, der Oldenburgischen Landschaft und der Volksbank Oldenburg.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.