• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Sprache: Sechs Schüler erhalten Diplom

25.01.2016

Edewecht Der Physikraum der Edewechter Oberschule glich einem kleinen Festsaal. Schüler eines Französisch-Sprachkurses aus den 9. Klassen hatten sich die Zeit genommen, ihn entsprechend zu gestalten, um der DELF-Party mit der Verleihung des Diploms einen passenden Rahmen zu geben.

Sechs Schüler der 10. Klassen hatten sich im Sommer vergangenen Jahres einer Sprachprüfung in Französisch unterzogen. Dabei wurden sie in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen sowie schriftliche und mündliche Sprachproduktion geprüft. Die Auswertung der Tests erfolgte durch das französische Erziehungsministerium.

Am Freitag durften sich Keanu Dormeyer, Janne Grunert, Viktoria Könnecke, Lia Kruse, Rhoda-Sophie Olbrich und Michelle Wacht über die besondere Auszeichnung freuen. Alle sechs erwarben das „Diplóme D’Etudes en Langue Francaise“ (DELF) im A2-Kursus, der im Vergleich zum A1-Kursus höhere Anforderungen an die Teilnehmer stellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem Abschneiden „ihrer“ Schüler zeigte sich Französisch-Lehrerin Birgit Wilmes sehr zufrieden. „Einige sind bei den Prüfungen über sich hinausgewachsen und haben sehr gute Ergebnisse erzielt“, erklärte sie. Birgit Wilmes war es, die vor neun Jahren die Teilnahme am DELF-Sprachtest auf den Weg gebracht hatte. Seit acht Jahren werden Edewechter Französisch-Schüler mit dieser Auszeichnung geehrt.

Im Sommer sind die jetzigen Neuntklässler gefordert. Vorher findet noch ein Schüleraustausch mit der Partnerschule in Saint Saturnin/Issoire statt, um das Spracherlebnis zu vertiefen. Neben der Umgestaltung des Physikraumes richteten die Neuntklässler ein französisches Buffet mit landestypischen Speisen her, was bei den Diplomanden und den Schülern der achten Klassen, die im Sprachkursus Französisch mitmachen, großen Anklang fand.

Begeistert waren Birgit Wilmes, der didaktische Leiter der Schule, Henning Pickert, sowie der zweite Konrektor Thomas Heimsoth nicht nur von den Prüfleistungen und dem Buffet, sondern auch von den musikalischen Darbietungen, die sich wieder auf einem hohen Niveau befanden. Rhoda Olbrich, Femke & Lukas und Finn Klisch am Klavier erhielten für ihre Darbietungen kräftigen Beifall.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.