• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Thilo Will ist bester Vorleser

23.02.2015

Bad Zwischenahn Tilo Will aus Rastede ging beim Kreisentscheid des 56. Vorlesewettbewerbs als Sieger hervor. In der „bibliothek am meer“ in Bad Zwischenahn wetteiferten am Sonnabend sieben Jungen und Mädchen aus den Ammerland-Gemeinden um den Titel.

Seit 1959 wird der Wettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels angeboten. Angesprochen sind die Schüler der sechsten Klassen jeden Schultyps, ausgenommen Förderschulen, die ihren eigenen Wettbewerb organisieren.

Im ersten Teil der Vorleserunde durften die vier Mädchen und drei Jungen einen Text ihrer Wahl vortragen. Im zweiten Teil musste ein Fremdtext bewältigt werden. Die Jury, bestehend aus Vertretern der öffentlichen Bibliotheken im Ammerland, hatten unter anderem die Lesetechnik, die Interpretation und die Textauswahl zu beurteilen. „Es ist wichtig, wie gelesen und wie der Inhalt dargestellt und wiedergegeben wird“, erklärte Diana Marten, Leiterin der „bibliothek am meer“ und Organisatorin der Veranstaltung.

Die Entscheidung, Tilo Will als Sieger des Wettbewerbs zu küren, fiel sehr knapp aus, wie Elke Frank von der Stadtbücherei Westerstede betonte. Denn alle fünf Jurymitglieder waren sich einig, an diesem Nachmittag eine hochklassige Vorleseveranstaltung erlebt zu haben. Den Teilnehmern machte es viel Spaß, ihr Können unter Beweis zu stellen, wie Marcel Heuermann von der Oberschule Augustfehn betonte. Er sei an diesem Nachmittag schon etwas nervös, ebenso wie Zoe Marie Liepert, die das Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht vertrat. Sie feierte an diesem Tag ihren zwölften Geburtstag, trotz einer tollen Leistung im Fremdtext war ihr der Sieg allerdings nicht vergönnt.

Mit seinem ersten Platz hatte Tilo Will von der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Rastede nie gerechnet. Als er als Sieger ausgerufen wurde, sei er „völlig überrascht“ gewesen, sagte er. „Ich bin mit viel Herzklopfen hierhergekommen. Es hat aber viel Spaß gemacht, und ich bin natürlich sehr zufrieden.“ Während sich Marcel Heuermann, Zoe Marie Liepert, Bartosz Mikutajtis von der Robert Dannemann-Schule Westerstede, Dorena Thien von der Oberschule Wiefelstede, Klara Thurm vom Gymnasium Westerstede sowie Lilli Wulf von der Realschule Bad Zwischenahn neben einer Urkunde über Buchpräsente freuen durften, erhielt Tilo Will eine Einladung zum Bezirksentscheid, der voraussichtlich in Norden stattfinden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.