• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Inklusion: Unterschiede spielen bei Musik keine Rolle

25.05.2016

Rostrup Für Joachim Gruben „sind wir da angekommen, worauf wir seit Jahren hinarbeiten“. Der Vertreter der Stiftungsverwaltung des Bezirksverbands Oldenburg sieht in der Einbindung von Multiplikatoren einen wichtigen Schritt in der Inklusion.

Multiplikatoren sind in diesem Fall 15 Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS), die ihre Erfahrungen später in Kindergärten und andere Einrichtungen tragen sollen. Die angehenden Sozialassistenten arbeiten mit jungen Menschen mit Beeinträchtigungen zusammen. Jeweils vier von ihnen kommen alle 14 Tage aus zwei Einrichtungen der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit (GPS), der Werkstatt Westerscheps und dem Berufsbildungszentrum Ammerland (BBZ) in Edewecht, nach Rostrup. Gemeinsam wird getrommelt und gemeinsam wird für einen Auftritt geübt.

„Die richtige Technik ist wichtig“, weiß Jasmin Gerdes-Röben aus dem BBZ. „Und der richtige Rhythmus“, ergänzt Mitstreiterin Chantal Michell Kersten. Beide finden die Kooperation mit BBS-Schülern „einfach nur toll“. Und auch von deren Seiten gibt es „keine Berührungsängste“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allein schon deshalb wünscht sich Trommellehrerin Carola Sackey eine längere Dauer des Projektes, das von Bezirksverband, Förderverein für Berufliche Bildung im Ammerland und Förderverein für Menschen mit Behinderungen der Werkstatt Westerscheps finanziert wird. „Wir haben uns gerade kennengelernt und einen Punkt erreicht, wo alle aufgeschlossen sind. Für das Zusammenfinden bräuchten wir mehr Zeit.“

Mit dem Projekt habe sich aber schon einmal erfüllt, was er auf dem inklusiven Schulfest der BBS im Vorjahr gefordert habe, sagt Hauke Pacholke, Vorsitzender des Werkstattrates. „Ich hatte den Wunsch geäußert, dass es weitergehen soll, dass Inklusion nicht nur einmal gefeiert wird und anschließend alle auseinander gehen. Wenn man gemeinsam Musik macht, spielen Unterschiede keine Rolle.“

Zusammen mit der Gruppe „Notenschlüssel“, einem weiteren gemeinsamen Projekt, werden die Trommler vor geladenen Gästen am Dienstag, 7. Juni, in der BBS auftreten.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/ammerland 
Video

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.