• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Weiche Landung für Paradinos

04.06.2019

Über neue Trainingsmatten freuen sich die „Paradinos“, die Showakrobatikgruppe des TV Elmendorf. Trainerin Kim Rasmussen, hatte die Vereinsleitung um die neuen Trainingsgeräte gebeten. Zusammen mit der Erwin-Roeske-Stiftung konnte der Verein den Wunsch jetzt erfüllen. Helmut Hülsmann, Claus Ribken und Frank Martin vom Vorstand der Stiftung lernten bei einem Besuch die Vorteile der neuen großen Matten kennen. Die Gruppe könne nun viel besser und optimaler für Wettkämpfe trainieren und sich vorbereiten, weiterhin können gleichzeitig mehrere Gruppen darauf üben. Der Vorsitzende des TV Elmendorf, Olaf Reitemeyer, bedankte sich für die schnelle und unbürokratische Unterstützung der Stiftung. Nur so war es möglich, dieses Projekt mit sechs neuen Sportmatten so schnell umzusetzen. Dem Vorstand sei das sehr wichtig gewesen, da Kim Rasmussen und die anderen Trainer tolle Arbeit leisteten und die Akrobaten inzwischen fester und wichtiger Bestandteil des Vereins geworden sind. Die neuen Sportmatten stehen aber natürlich auch den anderen Gruppen zur Verfügung.

Neue Töne sind aus dem Musikraum des Gymnasiums Bad Zwischenahn zu hören. Sie kommen aus warm klingenden „Choir-Chimes“, amerikanischen Stabinstrumenten. Diese können von allen Kindern gespielt werden, auch wenn sie keinerlei musikalische Vorkenntnisse haben, erklärt Eveline Marquart, Musiklehrerin am Gymnasium. „Man kommt mit diesen Instrumenten relativ einfach zu einem ganz eindrucksvollen musikalischen Ergebnis mit der Klasse, bei dem alle Kinder beteiligt sind und abgesehen von Musikaufführungen sind die Instrumente auch hervorragend für die praktische Einführung und Umsetzung der Musiktheorie geeignet.“ Ermöglicht wurde der Kauf dieser Instrumente, die nur aus den USA zu beziehen sind, durch die Förderung der OLB-Treuhandstiftung Weser-Ems als Trägerin der Irene-Schubert-Jahnke-Stiftung mit einem Betrag von insgesamt 2 500 Euro. Irene Schubert-Jahnke (1924 - 2006) unterrichtete von 1961 bis 1984 am Gymnasium Bad Zwischenahn und hat sich in außerordentlicher Art und Weise für die musisch-kulturelle Ausbildung der Schüler eingesetzt. Ihr Mann Fritz Schubert (1926 - 2016) gründete im Gedenken an seine Frau diese Stiftung, die sich besonders musikalisch-kulturellen Projekten an Zwischenahner Schulen widmet. Klaus F. Edeling von der OLB überreichte die Spende gemeinsam mit Elisabeth Galle und Manfred Hollmann vom Vorstand Irene-Schubert-Jahnke-Stiftung. Er freue sich, mit diesem Betrag den Fachbereich Musik am Gymnasium Bad Zwischenahn unterstützen zu können. Die Anschaffung der „Choir-Chimes“ sei ganz im Sinne des Stiftungsgründers, nämlich dem möglichst viele Kinder für Musik zu begeistern. „Auf jeden Fall sind diese Instrumente etwas ganz Besonderes“, so Marquart abschließend.

Ohne sie funktioniert keine Wahl: Die Gemeinde Bad Zwischenahn bedankt sich bei den 240 ehrenamtlichen Wahlhelfern, die am 26. Mai für die Europawahl in den Wahlvorständen in der Gemeinde Bad Zwischenahn eingesetzt waren. Zum 25. Mal im Einsatz waren Kuno Lüttmann (Wahlbezirk 2 Aschhausen II) und Rainer Gausepohl (Wahlbezirk 30 Westerholtsfelde, Teilbereich Wehnen). Für ihr langjähriges Engagement wurden sie durch den Leiter des Fachbereichs Zentrale Verwaltung, Heinz de Boer, und Heidi Schüll, Leiterin des Hauptamtes geehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.