• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Angebot für junge Naturforscher

18.05.2018

Westerstede Seinen Wirkungskreis möchte der Naturschutzbund (Nabu) Oldenburger Land in Westerstede ausbauen und plant die Gründung einer Kindergruppe. Um das Angebot zu testen, gab es bereits eine erste Zusammenkunft, bei der die Teilnehmer den Wald erkundet haben. Weitere Termine folgen, für die sich Jungen und Mädchen im Alter von acht bis elf Jahren unverbindlich anmelden können. Vertreten ist die Organisation auch beim Ferienpass in den Sommerferien.

Das nächste Mal treffen sich die jungen Naturschützer am Sonnabend, 26. Mai, von 15 bis etwa 17 Uhr beim Möhlenbült. In dem im Wald gelegenen See soll unter dem Motto „Im Wasser ist tierisch was los“ nach Lebewesen gesucht werden. Geleitet wird der Nachmittag von Naturpädagogin Meike Schleppegrell. Anmeldungen sind noch bis zum 19. Mai per E-Mail an nabu-wst@email.de möglich. Dafür benötigen Veranstalter den Namen und das Alter des Kindes sowie die Adresse und Telefonnummer der Eltern. Eine Teilnahmegebühr von fünf Euro wird erhoben.

Wer diesen Termin verpasst hat, bekommt am Montag, 11. Juni, eine weitere Chance. Dann geht es von 15.30 bis etwa 17 Uhr auf dem Gelände des Jaspers-Hofs um „Experimente mit Sand, Lehm und Torf“. Anmeldungen werden bis zum 8. Juni angenommen.

Schwerpunkt der Aktivitäten soll der Jaspers-Hof sein. Denn mit dem Küchengarten, dem angrenzenden Wäldchen Thalenbusch und dem Gebiet bis hin zum Mansinger Burgplatz sei das Gelände für solche Aktivitäten ideal und nahezu autofrei, erklärt der Nabu. Die Westersteder Gruppe arbeitet bei dem Projekt eng mit dem Verein Küchengarten zusammen.

Auch beim Ferienpass geht es um Naturthemen. So beschäftigten sich die Teilnehmer mit Bienen und Schmetterlingen, erkunden das Moor und beobachten Fledermäuse. Anmeldungen sind aber ausschließlich über die Ferienpassaktion möglich.

Kerstin Schumann
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2604

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.