• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

SPD hat Kündigung im Visier

17.11.2018

Wiefelstede /Ofen Der Wiefelsteder SPD-Fraktionsvorsitzende Jörg Weden und der Vorsitzende des Ausschusses für Generationen und Soziales, Dennis Rohde, kündigen eine „intensive Prüfung“ an, ob der Trägerschaftsvertrag der Gemeinde mit der Kirchengemeinde Ofen zur Kinderbetreuung in den Kitas Metjendorf (Schulweg) und Heidkamp nicht gekündigt werden sollte. „Die SPD sieht derzeit keine Grundlage mehr für eine weitere Zusammenarbeit“, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Beide reagieren damit auf den am Montag im Ausschuss bekanntgewordenen Beschluss des Kirchenrates der Kirchengemeinde Ofen, die Trägerschaft für die Kitas an den Verbund evangelisch-lutherische Kindertagesstätten des Kirchenkreises Oldenburg-Stadt (ekito) übertragen zu wollen. „Da trifft ein Kirchenorgan Entscheidungen über eine zukünftige Trägerschaft, ohne mit dem Partner, der die finanzielle Hauptlast trägt, nämlich die Gemeinde Wiefelstede, konkrete Gespräche geführt zu haben“, stellt Weden fest. Auch Rohde sieht darin eine krasse Missachtung des demokratisch gewählten Gemeinderates. „So etwas habe ich in elf Jahren als Vorsitzender des Ausschusses nicht erlebt.“ Auch die Tatsache, dass Pfarrer Jann Hendryk Weinrich in einem Elternbrief bereits den 1.1.2020 als Datum für den Beitritt zu „ekito“ ins Spiel bringt, stößt Rohde sauer auf. „Die Gemeinde hat bis heute keinen Haushaltsabschluss 2017 von der Kirche erhalten. Vielleicht hätte der Pfarrer seine Zeit lieber darin investiert, statt Elternbriefe zu schreiben, die mit der Realität nichts zu tun haben. Der Vertrag der Gemeinde mit der Kirchengemeinde Ofen läuft derzeit mindestens bis 31.12.2020.“

Die SPD-Fraktion will nun beantragen, dass das Thema „Kündigung Trägerschaftsvertrag mit der Kirchengemeinde Ofen“ auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 17. Dezember kommt.

Weitere Nachrichten:

SPD | Kirchengemeinde Ofen | Kirchengemeinde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.